Barfschonkost?

Biologisch Artgerechte Rohfütterung

Re: Barfschonkost?

Beitragvon ayra » 27.02.2010 18:21

Super!! Und seit wann gibt es jetzt Hähnchen, Karotten und Kartoffeln...?
Meinst Du, es hängt mit dieser Diät zusammen...?

Ich drück weiterhin die Daumen für die nächsten 48 Stunden.... :wink:
Bild
Beste Grüße
Suse
Bild
Bild
Benutzeravatar
ayra
Site Admin
 
Beiträge: 7141
Registriert: 10.2008
Wohnort: Hesel
Highscores: 1
Geschlecht: weiblich
Meine Hunde: 2
Meine Hunde heißen: Wolle und Karel
Wurfdaten: 15.6.2006 und 15.8.2005
Rasse oder Mix: Border-Mix und Collie-Mix
Meine anderen Tiere: Ponys Gusti und Lucky und die Bienen

Re: Barfschonkost?

Beitragvon Berghexe » 27.02.2010 18:28

Die Diät gibts seit gestern. Aber ich denke die Kombi mit Tabletten und Heilerde tut ihm auch gut. Morgen werde ich die Tablettendosis halbieren, ich hoffe das klappt. Die Heilerde gebe ich 2x tgl.
Liebe Grüße

Wencke mit Lilly & Tommy
Benutzeravatar
Berghexe
 
Beiträge: 531
Registriert: 01.2010
Geschlecht: weiblich
Meine Hunde: 2
Meine Hunde heißen: Lilly Tommy
Wurfdaten: 23.01.2008 , 18.09.2007
Rasse oder Mix: Beagle
Meine anderen Tiere: Kater Fipps, Pferd Enya

Re: Barfschonkost?

Beitragvon ayra » 27.02.2010 18:38

Heilerde kann ja wirklich nichts schaden....
Das war ein guter Tipp von der Apothekerin.
Das wäre ja soooo schön, wenn Du damit Erfolg hättest... dauerhaften meine ich. :dh:
Bild
Beste Grüße
Suse
Bild
Bild
Benutzeravatar
ayra
Site Admin
 
Beiträge: 7141
Registriert: 10.2008
Wohnort: Hesel
Highscores: 1
Geschlecht: weiblich
Meine Hunde: 2
Meine Hunde heißen: Wolle und Karel
Wurfdaten: 15.6.2006 und 15.8.2005
Rasse oder Mix: Border-Mix und Collie-Mix
Meine anderen Tiere: Ponys Gusti und Lucky und die Bienen

Re: Barfschonkost?

Beitragvon ayra » 01.03.2010 21:20

Klappt das weiterhin gut....?
Wie geht´s Tommy...?
Bild
Beste Grüße
Suse
Bild
Bild
Benutzeravatar
ayra
Site Admin
 
Beiträge: 7141
Registriert: 10.2008
Wohnort: Hesel
Highscores: 1
Geschlecht: weiblich
Meine Hunde: 2
Meine Hunde heißen: Wolle und Karel
Wurfdaten: 15.6.2006 und 15.8.2005
Rasse oder Mix: Border-Mix und Collie-Mix
Meine anderen Tiere: Ponys Gusti und Lucky und die Bienen

Re: Barfschonkost?

Beitragvon Berghexe » 01.03.2010 22:27

Hallo Suse, danke der Nachfrage, da ich heute Hunde gefahren habe war ich nicht zu Hause, aber ich habe nix gefunden.

Nur die Nacht war schrecklich, ich habe ihm weil er nervös war und sabberte vorsorglich eine Tablette gegeben. Ich weiß nur nicht ob es am Sturm (wir wohnen unterm Dach)oder an der niedrigeren Tablettendosis lag.

Ich denke wir sind auf einem guten Weg. Gestern hat er nicht gebrochen :biggrinn:
Liebe Grüße

Wencke mit Lilly & Tommy
Benutzeravatar
Berghexe
 
Beiträge: 531
Registriert: 01.2010
Geschlecht: weiblich
Meine Hunde: 2
Meine Hunde heißen: Lilly Tommy
Wurfdaten: 23.01.2008 , 18.09.2007
Rasse oder Mix: Beagle
Meine anderen Tiere: Kater Fipps, Pferd Enya

Re: Barfschonkost?

Beitragvon ayra » 02.03.2010 07:00

Ich könnte mir schon vorstellen, dass dieser heftige Sturm Tommy auf den Magen geschlagen hat, wenn er dort doch eh schon seinen Schwachpunkt hat.
Bin echt gespannt, wie es weitergeht... wäre ja so schön, wenn dem kleinen Kerl mit so relativ einfachen Mitteln geholfen werden könnte...
Bild
Beste Grüße
Suse
Bild
Bild
Benutzeravatar
ayra
Site Admin
 
Beiträge: 7141
Registriert: 10.2008
Wohnort: Hesel
Highscores: 1
Geschlecht: weiblich
Meine Hunde: 2
Meine Hunde heißen: Wolle und Karel
Wurfdaten: 15.6.2006 und 15.8.2005
Rasse oder Mix: Border-Mix und Collie-Mix
Meine anderen Tiere: Ponys Gusti und Lucky und die Bienen

Re: Barfschonkost?

Beitragvon Berghexe » 02.03.2010 09:21

Ich wurde heute morgen von Fusselkotze empfangen :confused: , aber war zumindest ohne Futterreste.
Ich werfe jetzt alle Spielies aus Stoff, Tau usw. weg, es gibt nur noch Kong und andere Sachen aus Gummi.

Ich frage mich echt was daran lecker ist :evil:
Liebe Grüße

Wencke mit Lilly & Tommy
Benutzeravatar
Berghexe
 
Beiträge: 531
Registriert: 01.2010
Geschlecht: weiblich
Meine Hunde: 2
Meine Hunde heißen: Lilly Tommy
Wurfdaten: 23.01.2008 , 18.09.2007
Rasse oder Mix: Beagle
Meine anderen Tiere: Kater Fipps, Pferd Enya

Re: Barfschonkost?

Beitragvon ayra » 02.03.2010 12:09

:mrgreen: Na, lecker....!
Aber er hat bestimmt einen großen Nachholbedarf an Welpenunarten nachzuholen...
Weißt Du in welchem Alter er ins Labor kam? Oder wurde er dort schon geboren... :scratch:
Wie ist das eigentlich.....?
Bild
Beste Grüße
Suse
Bild
Bild
Benutzeravatar
ayra
Site Admin
 
Beiträge: 7141
Registriert: 10.2008
Wohnort: Hesel
Highscores: 1
Geschlecht: weiblich
Meine Hunde: 2
Meine Hunde heißen: Wolle und Karel
Wurfdaten: 15.6.2006 und 15.8.2005
Rasse oder Mix: Border-Mix und Collie-Mix
Meine anderen Tiere: Ponys Gusti und Lucky und die Bienen

Re: Barfschonkost?

Beitragvon Berghexe » 02.03.2010 12:43

Die Hunde werden von Unternehmen speziel für die Labore gezüchtet. Sie kenne also nur das Leben hinter Gittern von klein auf und Spielzeug gibts nur selten und begrenzt. Tommy wurde auf einer Zuchtfarm in den USA geboren und dann an ein Pharmaunternehmen in Deutschland verkauft.

Der Nachholbedarf ist ja okay, aber muss er das denn auch noch fressen?
Liebe Grüße

Wencke mit Lilly & Tommy
Benutzeravatar
Berghexe
 
Beiträge: 531
Registriert: 01.2010
Geschlecht: weiblich
Meine Hunde: 2
Meine Hunde heißen: Lilly Tommy
Wurfdaten: 23.01.2008 , 18.09.2007
Rasse oder Mix: Beagle
Meine anderen Tiere: Kater Fipps, Pferd Enya

Re: Barfschonkost?

Beitragvon ayra » 02.03.2010 12:58

Muss man wahrscheinlich nicht fressen... :unknown:
Aber ich dachte gerade daran, dass aus Wolle mal ein 3 cm langer Plastiknippel mit 1,5 cm großem platten Kopf rauskam... :shock: :sad:
Es fiel deutlich auf, weil das Ding knallrot war... Wenn ich gewusst hätte, dass sie das Teil verschluckt hat, ich wäre 1000 Tode gestorben... sie war damals gerade so 12 Wochen alt..... :confused:
Bild
Beste Grüße
Suse
Bild
Bild
Benutzeravatar
ayra
Site Admin
 
Beiträge: 7141
Registriert: 10.2008
Wohnort: Hesel
Highscores: 1
Geschlecht: weiblich
Meine Hunde: 2
Meine Hunde heißen: Wolle und Karel
Wurfdaten: 15.6.2006 und 15.8.2005
Rasse oder Mix: Border-Mix und Collie-Mix
Meine anderen Tiere: Ponys Gusti und Lucky und die Bienen

Re: Barfschonkost?

Beitragvon MinPin » 02.03.2010 15:02

Was mir grad noch so einfaellt, vielleicht vertraegt er das ein oder andere nicht....Brokkolli, Lebetran vertragen viele nicht....vielleicht solltst du man ne Ausschlussdiaet machen.

Hoffe es geht ihm bald besser.
MinPin
 
Highscores: 22

Re: Barfschonkost?

Beitragvon Berghexe » 03.03.2010 07:30

Hallo Leute, gestern habe ich statt Hähnchen Rind gegeben. Was soll ich sagen, der Herr hat heute nacht zwar nicht gebrochen aber dafür (netten) schleimigen, übelrichenden, schwarz-braunen Durchfall von sich gegeben.

Ich fahre später zum TA; meint ihr das ist ein Zeichen für Unverträglichkeit? :frage:
Liebe Grüße

Wencke mit Lilly & Tommy
Benutzeravatar
Berghexe
 
Beiträge: 531
Registriert: 01.2010
Geschlecht: weiblich
Meine Hunde: 2
Meine Hunde heißen: Lilly Tommy
Wurfdaten: 23.01.2008 , 18.09.2007
Rasse oder Mix: Beagle
Meine anderen Tiere: Kater Fipps, Pferd Enya

Re: Barfschonkost?

Beitragvon MinPin » 03.03.2010 07:41

Ja genau so sieht es aus wenn Tyson etwas bekommt das er uebrhaupt nicht vertraegt.

Was hat der TA gesagt?

Wenn Tyson so Durchfall hat und er ein paar Tage Schonkost bekommt, dann koch ich ihm immer die Morosche Karottensuppe...die hilft super und schmeckt total lecker!
MinPin
 
Highscores: 22

Re: Barfschonkost?

Beitragvon ayra » 03.03.2010 07:43

Das klingt mir jetzt eher nach einem 2. Problem. Rind hatte er doch bisher soweit vertragen, wenn es nicht oben wieder raus kam. Die beschriebene Konsistenz erinnert mich an Wolles immer wieder kehrende Probleme bevor ich anfing zu Barfen. Damals wurde sie auf Giardien getestet, negativ. Geholfen hat wohl dann eine Kohletablette nebst günstigen hefehaltigen Tabletten aus der Apotheke zum Aufbau der Darmflora für 5 oder 6 Euro. Vor TA wurde mir eine sicher wertvolle Darmsanierung für 120 Euro angeboten, auch mit darmfreundlichen Enzymen und Bakterien...

Ich würde nun erstmal wieder Huhn füttern und schauen, ob das Problem damit aus der Welt geschafft ist. Du fütterst doch auch Joghurt, oder? Vielleicht muss die Darmflora ein wenig unterstützt werden.

Berichtest Du, was der TA gesagt hat....?
Bild
Beste Grüße
Suse
Bild
Bild
Benutzeravatar
ayra
Site Admin
 
Beiträge: 7141
Registriert: 10.2008
Wohnort: Hesel
Highscores: 1
Geschlecht: weiblich
Meine Hunde: 2
Meine Hunde heißen: Wolle und Karel
Wurfdaten: 15.6.2006 und 15.8.2005
Rasse oder Mix: Border-Mix und Collie-Mix
Meine anderen Tiere: Ponys Gusti und Lucky und die Bienen

Re: Barfschonkost?

Beitragvon Berghexe » 03.03.2010 12:27

So wir waren beim TA, alles halb so schlimm, aber jetzt gibts erst mal Hähnchen, Reis und Quark sowie Buscopan.
Und ich soll Tommy besser kein Rind geben, wenn das so reinhaut (wer hätts gedacht).
Der TA meinet aber das es der richtige Weg ist eine Ausschlussdiät zu machen. Vorsorglich wird der Kot aber untersucht.
Liebe Grüße

Wencke mit Lilly & Tommy
Benutzeravatar
Berghexe
 
Beiträge: 531
Registriert: 01.2010
Geschlecht: weiblich
Meine Hunde: 2
Meine Hunde heißen: Lilly Tommy
Wurfdaten: 23.01.2008 , 18.09.2007
Rasse oder Mix: Beagle
Meine anderen Tiere: Kater Fipps, Pferd Enya

VorherigeNächste

Zurück zu "B.A.R.F"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast