Das berühmte Ca/P-Verhältnis

Biologisch Artgerechte Rohfütterung

Das berühmte Ca/P-Verhältnis

Beitragvon ayra » 12.04.2010 16:01

So, nun habe ich das so schön raus mit dem Ca/P-Verhältnis für Wolle (20 kg) ... wunderbar... Da macht mir mein großer einen Strich durch die Mathematik.
Der große Karel wiegt zwar 30 kg, kommt aber mit Wolles Rationen sehr gut zu recht, weil er sich viel weniger bewegt. Wenn er mehr bekommen würde, hat er gleich Speckröllchen im Nacken... :mrgreen:
Soweit so gut, aber Ca braucht er ja nun mal definitiv mehr. Kriegt er auch, aber dadurch KANN das berühmte Ca/P - Verhältnis ja nicht mehr stimmen...
Was sagen die großen Mathematiker hier zu diesem Problem. Ist es denn eines....?
Bild
Beste Grüße
Suse
Bild
Bild
Benutzeravatar
ayra
Site Admin
 
Beiträge: 7141
Registriert: 10.2008
Wohnort: Hesel
Highscores: 1
Geschlecht: weiblich
Meine Hunde: 2
Meine Hunde heißen: Wolle und Karel
Wurfdaten: 15.6.2006 und 15.8.2005
Rasse oder Mix: Border-Mix und Collie-Mix
Meine anderen Tiere: Ponys Gusti und Lucky und die Bienen

Zurück zu "B.A.R.F"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste