Eierschalen

Biologisch Artgerechte Rohfütterung

Eierschalen

Beitragvon ayra » 26.10.2009 13:41

Ich lese immer wieder, dass die Eierschalen möglichst fein gemörsert sein sollen, weil der Hund sie sonst nicht verwerten könne.
Das will mir aber nicht so richtig einleuchten. Wenn der Hund doch ganze grob zerkaute Knochen verwerten kann, warum dann keine grob zerkleinerten Eierschalen?
Bild
Beste Grüße
Suse
Bild
Bild
Benutzeravatar
ayra
Site Admin
 
Beiträge: 7141
Registriert: 10.2008
Wohnort: Hesel
Highscores: 1
Geschlecht: weiblich
Meine Hunde: 2
Meine Hunde heißen: Wolle und Karel
Wurfdaten: 15.6.2006 und 15.8.2005
Rasse oder Mix: Border-Mix und Collie-Mix
Meine anderen Tiere: Ponys Gusti und Lucky und die Bienen

Re: Eierschalen

Beitragvon Marxy » 26.10.2009 14:33

Da hab ich noch nie drüber nachgedacht :frage:
Marxy
 
Highscores: 22

Re: Eierschalen

Beitragvon Drea » 27.10.2009 10:02

Huhu,

ich denke mal viele machen sich Sorgen weil Eierschalen so scharfkantig sind.

Wolf bekommt die allerdings meist nur leicht zerdrückt.
Drea
 
Highscores: 22

Re: Eierschalen

Beitragvon ayra » 23.03.2010 19:36

Ich weiß jetzt, wie man Eierschalen perfekt pulverisiert .... :bigsmile:
Einfach in eine alte elektrische Kaffeemühle und schwupp hat man die Eierschalen fein wie Mehl... :yes:
Bild
Beste Grüße
Suse
Bild
Bild
Benutzeravatar
ayra
Site Admin
 
Beiträge: 7141
Registriert: 10.2008
Wohnort: Hesel
Highscores: 1
Geschlecht: weiblich
Meine Hunde: 2
Meine Hunde heißen: Wolle und Karel
Wurfdaten: 15.6.2006 und 15.8.2005
Rasse oder Mix: Border-Mix und Collie-Mix
Meine anderen Tiere: Ponys Gusti und Lucky und die Bienen

Re: Eierschalen

Beitragvon Claudia » 23.03.2010 19:44

... und ich mache es natürlich, im Schweiße meines Angesichts per Hand mit dem MörserBild
Claudia
 
Highscores: 22

Re: Eierschalen

Beitragvon ayra » 23.03.2010 19:53

...bis jetzt habe ich auch gemörsert, aber die Schalen nie so fein hingekriegt.
Ich glaube, dass Wolle die so nicht verwerten kann. Sie kommen genauso wieder raus wie rein.
Deshalb musste ich etwas ändern...
Bild
Beste Grüße
Suse
Bild
Bild
Benutzeravatar
ayra
Site Admin
 
Beiträge: 7141
Registriert: 10.2008
Wohnort: Hesel
Highscores: 1
Geschlecht: weiblich
Meine Hunde: 2
Meine Hunde heißen: Wolle und Karel
Wurfdaten: 15.6.2006 und 15.8.2005
Rasse oder Mix: Border-Mix und Collie-Mix
Meine anderen Tiere: Ponys Gusti und Lucky und die Bienen

Re: Eierschalen

Beitragvon Williline » 30.12.2011 20:09

Zu Eierschalen hab ich auch noch eine Frage :

Aus rohen, oder gekochten Eiern ?

Danke im vorraus !
Lieben Gruß
die chaotischen 3
Benutzeravatar
Williline
 
Beiträge: 150
Registriert: 11.2011
Geschlecht: weiblich
Meine Hunde: 2
Meine Hunde heißen: Willi & Shakes
Meine anderen Tiere: Lady & Garfield

Re: Eierschalen

Beitragvon ayra » 30.12.2011 21:18

Ich persönlich nehme nur die Schalen von gekochten Eiern...
Andere Barfer nehmen auch die von rohen Eiern.

Und zermahle sie am besten in einer elektrischen Kaffeemaschine. Dann werden sie viel besser verwertet. :yes:
Bild
Beste Grüße
Suse
Bild
Bild
Benutzeravatar
ayra
Site Admin
 
Beiträge: 7141
Registriert: 10.2008
Wohnort: Hesel
Highscores: 1
Geschlecht: weiblich
Meine Hunde: 2
Meine Hunde heißen: Wolle und Karel
Wurfdaten: 15.6.2006 und 15.8.2005
Rasse oder Mix: Border-Mix und Collie-Mix
Meine anderen Tiere: Ponys Gusti und Lucky und die Bienen

Re: Eierschalen

Beitragvon Williline » 30.12.2011 23:05

ayra hat geschrieben:
Und zermahle sie am besten in einer elektrischen Kaffeemaschine. Dann werden sie viel besser verwertet. :yes:

Danke !
Ich habe sie heute mit viel persönlichem Ergeiz im Mörser zerstört, ich hab a: keine Kaffeemschine &
b: war das Ergebniss so fein, das ich glaub das geht auch im Mörser ( mit genug einsatz :sauerlilac: )
Aber gibts da Argumente warum gekochte und keine rohen ?
Ich mein gekochte sind doch heißem Wasser ausgesetzt und das zerstört doch für gewöhnlich ganz viel ?
Und mein Mann meinte heute das Eierschalen doch hauptsächlich aus Kalk bestehen ....hat er ja auch wieder recht.....
Ich hab die Eierschalen heute Shakes Futter untergemischt weil ich mich ja immer noch nicht traue zu BARFEN und immer nur ab und zu ein bischen püriertes Gemüse / Obst untermische ( unter Rinti Dosenfleisch).
Aber Shakes ist Junghund und wird wohl ein bissi größer, daher braucht er wohl ein wenig mehr ( finde ich ) als im Adult Futter ist. WIE groß er nun wirklich wird ist schwer zu sehen ...
Er war sehr mager als er hier ankam, inzwischen kann man nicht mehr jede Rippe zählen.
Lieben Gruß
die chaotischen 3
Benutzeravatar
Williline
 
Beiträge: 150
Registriert: 11.2011
Geschlecht: weiblich
Meine Hunde: 2
Meine Hunde heißen: Willi & Shakes
Meine anderen Tiere: Lady & Garfield

Re: Eierschalen

Beitragvon ayra » 31.12.2011 00:26

Mein persönliches Argument für die gekochten Eierschalen sind evtl. Salmonellen.
Ist aber wirklich ein persönliches Argument. Eigentlich sind Hunde nicht besonders empfänglich für Salmonellen, besonders, wenn sie schon eine Weile gebarft werden und somit die Magensäure etwas schärfer geworden ist.

Junghunde brauchen tatsächlich eine andere Zusammensetzung.
Etwas mehr Calcium z.B. ansonsten rechnet man beim Barfen für Welpen/Junghunde eher 4 - 5 % des Körpergewichts an Futter statt der für einen erwachsenen Hund üblichen 2 - 3 %.
Das sind jetzt nur Daumenmaße... man muss natürlich auch berücksichtigen, wie bewegungsfreudig hund ist... :wink:
Bild
Beste Grüße
Suse
Bild
Bild
Benutzeravatar
ayra
Site Admin
 
Beiträge: 7141
Registriert: 10.2008
Wohnort: Hesel
Highscores: 1
Geschlecht: weiblich
Meine Hunde: 2
Meine Hunde heißen: Wolle und Karel
Wurfdaten: 15.6.2006 und 15.8.2005
Rasse oder Mix: Border-Mix und Collie-Mix
Meine anderen Tiere: Ponys Gusti und Lucky und die Bienen


Zurück zu "B.A.R.F"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast