Kürbis

Biologisch Artgerechte Rohfütterung

Kürbis

Beitragvon ayra » 14.09.2011 12:15

Hallo Ihr Lieben...
Wer von Euch hat schon mal Kürbis gefüttert...?
Roh oder gekocht...? Soll ja ausgesprochen gesund sein, lese ich hier: http:/www.vonmirhöchstpersönlichreuevollentferntmitdankanpoldi,dieaufmerksamergelesenhatalsich

Nun bin ich dabei Kürbis Suppe (für uns... :nyam2: ) zu machen und überlege mir, ob die Hunde was ab haben dürfen...?
Meine Nachbarn haben ein unfreiwilliges Kürbisfeld, von dem ich nutznießen könnte... :grins:
Bild
Beste Grüße
Suse
Bild
Bild
Benutzeravatar
ayra
Site Admin
 
Beiträge: 7141
Registriert: 10.2008
Wohnort: Hesel
Highscores: 1
Geschlecht: weiblich
Meine Hunde: 2
Meine Hunde heißen: Wolle und Karel
Wurfdaten: 15.6.2006 und 15.8.2005
Rasse oder Mix: Border-Mix und Collie-Mix
Meine anderen Tiere: Ponys Gusti und Lucky und die Bienen

Re: Kürbis

Beitragvon Poldi » 14.09.2011 14:05

Ayra, bitte verzeih´es mir- aber was ist denn das für eine Schwachsinnsseite? :lol:
"Hunde sind keine Carnivoren- wir ernähren sie vegan. Der Mensch hat sie zum Carnivoren gemacht" Aaaahaaaaa... :lol: :surprise: "Wir sind auch generell gegen Haustiere"...
Ich kann gar nicht so doll mit den Augen rollen, wie ich es gerne täte... :wink:

Kürbis gekocht mochte Poldi sehr gerne- roh wollte ich ihn nicht geben, da einige Kürbisse gekocht werden MÜSSEN und ich das nie auseinanderhalten konnte.
Kürbisöl ist auch was Feines. :yes:
Poldi
 
Highscores: 22

Re: Kürbis

Beitragvon ayra » 14.09.2011 14:36

Hihi... natürlich verzeihe ich Dir... Wo Du recht hast, hast Du recht... :yes:

Ich habe eigentlich nur Kürbis und Hund gegooglt und bin auf die Seite gekommen. So genau angesehen habe ich sie mir nicht. Hätte ich mal sollen..... :boys_0137: :boys_0222:

Will sie jetzt aber auch nicht mehr heimlich austauschen, damit auch die anderen noch ihren Spaß haben.
EDIT: Hab mir jetzt noch mal die "Hintergründe" durchgelesen... die sind ja sowas von schräg drauf, dass ich den Link doch mal eliminiere, damit die nicht noch Zulauf kriegen... :aaaah:
Wer wissen möchte, von was wir es hier haben, der google halt "vegan Hund" ... das sollte reichen um zum Ziel zu kommen... Ich will nur diesen Link nicht unterstützen, das ist alles... *reuevollguck*

Aber es sei deutlich gesagt: Meine Hunde kriegen einen Haufen Fleisch und Innereien, zum Teil frisch aus der Kuh und noch warm. So mögen sie es am liebsten, gibt´s aber nur in der kühlen Jahreszeit... ich korrigiere.. im Winterhalbjahr. Bei dem Wetter dieses Jahr muss man ja genauer werden... :wink:

Den Gemüseanteil findet Wolle zwar ganz besonders interessant und lecker, aber deswegen macht er trotzdem nur einen Bruchteil von der Gesamtmenge aus.

So... nach dieser notwendigen Stellungnahme zu dem seltsamen Link von mir... :aaaah:
wende ich mich wieder dem Kürbis als solchem zu....
D.h. ich werde mich dem nachbarlichen Feld zuwenden und ernten, was ich kriegen kann.
Mir schmeckt die Suppe nämlich auch, und da will ich das feine Zeug den Hunden doch nicht vorenthalten :grins:
Bild
Beste Grüße
Suse
Bild
Bild
Benutzeravatar
ayra
Site Admin
 
Beiträge: 7141
Registriert: 10.2008
Wohnort: Hesel
Highscores: 1
Geschlecht: weiblich
Meine Hunde: 2
Meine Hunde heißen: Wolle und Karel
Wurfdaten: 15.6.2006 und 15.8.2005
Rasse oder Mix: Border-Mix und Collie-Mix
Meine anderen Tiere: Ponys Gusti und Lucky und die Bienen

Re: Kürbis

Beitragvon Poldi » 14.09.2011 17:03

Mir hast du den Nachmittag mit diesem Link sehr erhellt. :lol: :wink:
Gibt schon schräge Typen... :surprise: :aaaah:

Guten Appetit euch allen! :yes:
Poldi
 
Highscores: 22

Re: Kürbis

Beitragvon Drea » 28.09.2011 09:35

Wolf liebt Kürbiss...gekocht oder roh, völlig egal.

So wirklich "giftig" ist kein Kürbiss roh, zumindest keiner der generall essbaren. Die Zierkürbisse jedoch enthalten so viele Bitterstoffe das sie wahrscheinlich eh von niemandem freiwillig gegessen werden.

Einige Kürbissorten sind roh jedoch schwerer verdaulich und können, wenn sie in größeren Mengen gefuttert werden zu Bauchweh führen ( bei Mensch und Hund).

Ich denke aber das die Mengen beim barfen ja nicht sooooooooooooooooo groß sind, von daher denke ich das für "normale" Hunde ( also gesund und nicht empfindlich) roher Kürbiss auch ok ist, für sensible Hunde würde ich ihn aber leicht garen.
Drea
 
Highscores: 22

Re: Kürbis

Beitragvon ayra » 28.09.2011 11:16

Danke Dir, Andrea...!
Ich habe bis jetzt gekochten Kürbis genommen, einfach einen Teil der Suppe vor der Würzung abgeknappst... :grins:
Wurde gerne genommen.... :yes:
Bild
Beste Grüße
Suse
Bild
Bild
Benutzeravatar
ayra
Site Admin
 
Beiträge: 7141
Registriert: 10.2008
Wohnort: Hesel
Highscores: 1
Geschlecht: weiblich
Meine Hunde: 2
Meine Hunde heißen: Wolle und Karel
Wurfdaten: 15.6.2006 und 15.8.2005
Rasse oder Mix: Border-Mix und Collie-Mix
Meine anderen Tiere: Ponys Gusti und Lucky und die Bienen

Re: Kürbis

Beitragvon Drea » 28.09.2011 11:25

ich habe meisten seeeehr viel Kürbiss sehr plötzlich zuverarbeiten :lol:
wir schnitzen nämlich Halloweenkürbisse.. meist so zwischen 3 und 5 gleich zeitig.

Und all das gute Kürbissfleisch ( ja auch die "Schnitzkürbisse" wie sie hier so minderwertig bezeichnet werden schmecken gut) möchte ich nicht wegwerfen.

Also koche ich Unmengen an Kürbisspüree...das ist super einfach und eine tolle Grundlage für Suppen und meinen geliebten Pumpkin Pie etc.

Da ich das ungewürzt einfriere, portioniere ich auch immer einen Teil für Wolf, einfach auftauen und unters restliche Futter mischen...fertig.

lg

Andrea
Drea
 
Highscores: 22

Re: Kürbis

Beitragvon ayra » 28.09.2011 17:02

Stimmt....! Ich habe hier noch 4 Kürbisse liegen. Die könnte ich eigentlich direkt kochen, portionieren und einfrieren.... Gute Idee...! Dann werden sie auch nicht schlecht... :yes:
Bild
Beste Grüße
Suse
Bild
Bild
Benutzeravatar
ayra
Site Admin
 
Beiträge: 7141
Registriert: 10.2008
Wohnort: Hesel
Highscores: 1
Geschlecht: weiblich
Meine Hunde: 2
Meine Hunde heißen: Wolle und Karel
Wurfdaten: 15.6.2006 und 15.8.2005
Rasse oder Mix: Border-Mix und Collie-Mix
Meine anderen Tiere: Ponys Gusti und Lucky und die Bienen

Re: Kürbis

Beitragvon Drea » 28.09.2011 20:47

und tu dir den gefallen...und schmeiß die Kerne nicht weg *g*

es ist eine Schweinearbeit, aber wir lieben es.

Die Kerne leicht antrocknen lassen, damit sie nicht so zwischen den Fingern durchflutschen.

Kerne pellen und beiseite legen.

Wenn alle gepellt sind in einem Topf Butter schmelzen und mit Salz, Cayenne und Kreuzkümmel würzen.

Die Kerne darin schwenken, dann auf einem Backblech ausbeiten und bei ca 180° rösten bis die Kerne leicht gebräunt sind und anfangen zu duften ( dauert so 7 bis 9 Minuten ungefähr.)

Sünde...also so kalorienmäßig, aber saulecker!!!
Drea
 
Highscores: 22

Re: Kürbis

Beitragvon ayra » 28.09.2011 20:50

Ich hab schon angefangen die Kerne zu sammeln. Dachte aber eher ans Aussähen nächstes Jahr....
Hm.... aber soooo viele brauche ich dafür ja nicht...
Ich werde es mal ausprobieren...! :yes:
Bild
Beste Grüße
Suse
Bild
Bild
Benutzeravatar
ayra
Site Admin
 
Beiträge: 7141
Registriert: 10.2008
Wohnort: Hesel
Highscores: 1
Geschlecht: weiblich
Meine Hunde: 2
Meine Hunde heißen: Wolle und Karel
Wurfdaten: 15.6.2006 und 15.8.2005
Rasse oder Mix: Border-Mix und Collie-Mix
Meine anderen Tiere: Ponys Gusti und Lucky und die Bienen

Re: Kürbis

Beitragvon MinPin » 21.10.2011 10:32

ich muss demnaechst mal lecker kuerbis kaufen um suppe zu machen.
eine bekannte meinte kuerbis waere auch gut um gegen verstopfte analdruesen. (sorry das ist etwas ekelig, erst die suppe dann die druesen..lol)

hat da jemand erfahrung damit?

ich hab fuer tyson nun erstmal ein paar babyglaeser gekauft und werd da mal lecker gemuese fuer ihn machen...
MinPin
 
Highscores: 22


Zurück zu "B.A.R.F"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast