Warum B.A.R.F.T. ihr ???

Biologisch Artgerechte Rohfütterung

Re: Warum B.A.R.F.T. ihr ???

Beitragvon ayra » 15.06.2009 19:56

Ina, wir helfen Dir, wo wir können.....! :yes:
Am Anfang hört/liest es sich so kompliziert, aber das ist wie mit so vielem anderen: Wenn man es kann, ist es eigentlich ganz einfach. :cool:
Bild
Beste Grüße
Suse
Bild
Bild
Benutzeravatar
ayra
Site Admin
 
Beiträge: 7141
Registriert: 10.2008
Wohnort: Hesel
Highscores: 1
Geschlecht: weiblich
Meine Hunde: 2
Meine Hunde heißen: Wolle und Karel
Wurfdaten: 15.6.2006 und 15.8.2005
Rasse oder Mix: Border-Mix und Collie-Mix
Meine anderen Tiere: Ponys Gusti und Lucky und die Bienen

Re: Warum B.A.R.F.T. ihr ???

Beitragvon Ina » 15.06.2009 20:03

Das ist lieb von euch, Danke :blustrau:
Es heißt ja man soll 70:30 füttern, wiegt ihr das genau ab oder macht ihr das pi mal Daumen?
Ina
 
Highscores: 22

Re: Warum B.A.R.F.T. ihr ???

Beitragvon Nicki&Balu » 15.06.2009 20:09

genau so sieht es aus wir rechnen auch nicht jeden tag und meinst du, du kannst so viel falsch machen beim barfen im gegensatz zum trofu???

heißt es beim menschen nicht auch frisches essen ist viiiiel gesunder als fast food und fertig essen??? :wink:

wie gesagt das er hund zu jeder mahlzeit alles im perfekten maße bekommen muss ist völliger quark, wenn wir einmal ogisch denken meinst du der wolf oder auch wildlebende hund setzen sich hin und überlegen sich: "oh es ist fr und das letzte mal leber habe ich letzten freitag gegessen, jetzt muss ich das wieder fressen sonst bekomme ich nen vitamin D mangel" :lol: nein mal im erst da brauchst du dir keine sorgen machen. und wenn du dir sorgen machst kannst du doch auch ein blutbild machen lassen und urinprobe usw. :wink:

es ist nicht so kompliziert wie es sich liest :wink:

also ich rechne meistens mit so 2-3% des körper gewichtes und dann gibt es obst/gemüse püree dazu ehrlich gesagt wiege ich da nix ab :bigsmile: ich mache meistens dies 1kg Jogurt eimer mit püree voll und der hält dann ca. 5 Tage dann gibt es 2-3 tage kein gemüse und dann wieder nen eimerchen :bigsmile:

balu bekommt mit seinen 29kg 500g fleisch und dazu Öl milchprodukte (nicht jeden tag), ei (1-2 mal die woche) usw.

meist rechnet man die 2-3% der körpergewichtes erstmal als fleisch und zusätzlich dann obst/gemüse dann beobachtet man das gewicht des hundes/der Hunde und reguliert danach die fleischmenge nach oben oder unten.
wenn du möchtest kannst du mir mal die gewichte deiner hunde geben und ich schreib dir mal so dir grundsachen auf wie bei dem gewicht gefüttert wird, was aber nur richtwerte sind. von vorteil wäre es auch zu wissen ob deine hundis gute futterverwertes sind oder shclechte danach kann man die prozentzahl fest machen, naja die vorläufige :mrgreen:
Nicki&Balu
 
Highscores: 22

Re: Warum B.A.R.F.T. ihr ???

Beitragvon schäferdogge » 16.06.2009 05:24

Hallo Ina,
ich als "neu-Barfer" kann Dir bestätigen,daß es wirklich nicht kompliziert ist. Hab Anfangs auch gedacht: Oh Gott soviel davon,soviel davon,davon nicht so viel u.s.w.
Aber ich hab mir dann gedacht, der Wolf fragt auch nicht wann er wieviel Vitamine bekommt.
Natürlich muß man wissen was erlaubt ist und was nicht... aber im Großen und Ganzen ist es wirklich einfach und man kann ja in der Anfangsphase ein Blutbild machen lassen um abzuchecken ob alles OK ist.
Ich habe mir einen Fleischvorrat angelegt und einen Ölvorrat.Ansonsten hol ich immer Obst und Gemüse frisch oder auch die Reste vom Markt :yes: Naja und Joghurt ist nicht teuer und Grünzeug gibt es ja bei Mutter Natur....
Also ,ich bin wirklichüberzeugter B.A.R.F.er geworden. Da ich sehe ,wie leer der Napf jedes mal ist :bigsmile: quasi-Schranksauber
In Trofu-Zeiten war Briska wirklich ein schlechter Fresser wenn ich etwas in den Napf getan hab wurde ein bischen geknabbert und das war´s heute freut sie sich auf ihr Futter ,wartet geradezu und wenn der Pürierstab loslegt ist Action angesagt....
Also..... keine Angst ... Wir haben hier glaub ich genunug Profis die wir nerven können mit unseren Fragen :tongue:
LG Iris
Bild

Bild
Benutzeravatar
schäferdogge
 
Beiträge: 973
Registriert: 03.2009
Wohnort: Leer/ Ostfriesland
Geschlecht: weiblich
Meine Hunde: 2
Meine Hunde heißen: Briska,Nabila
Wurfdaten: 27.12.2008,28.06.2011
Rasse oder Mix: Deutsche Dogge/ Schäferhund Mix ,Hovi-Dogge-Leo

Re: Warum B.A.R.F.T. ihr ???

Beitragvon Claudia » 16.06.2009 05:34

Hallo Ina,

Deine Bedenken kann ich selbstverständlich bestens nachvollziehen und ich denke, dass sie jeder von uns hatte.
Ich muss Nicki rechtgeben, dass wir mit Sicherheit durch Werbung und Co, davon überzeugt wurden, nur mit Trockenfutter/Dosenfutter unsere Hunde optimal ernähren zu können. Aber im Hinterkopf denkt man sich schon, dass es doch auch anders gehen kann.
Wenn ich da an gewisse Fütterungsempfehlungen denke, die ich im Laufe der Jahre von einigen Tierärzten gehört habe :frage: ... die meist mit der Empfehlung für die ultimative XY Marke endete.

Hunde trinken viel weniger Wasser, wenn sie mit frischen Futter ernährt werden. Sogar bei unseren Temperaturen trinken meine Hunde im Sommer erstaunlich wenig.
Als ich vor wenigen Wochen auf einer Hundeausstellung war, ist mir nochmals aufgefallen, wie klein die Haufen meiner Hunde sind - im Gegensatz zu dem was ich dort sah :wink: (und diese Hunde waren sicherlich gut ernährt und gepflegt).
Auch Fellveränderungen, die fast alle nach der Umstellung beobachten sprechen für sich und sind immer ein wichtiger Anhaltspunkt über den allgemeinen Gesundheitszustand eines Hundes. Es ist eine Sache, einen drei/vier Jahre alten Hund mit schönem Fell zu haben oder eine säugende Hündin oder 12 Jahre alten Rüden mit immer noch schönem, glänzendem Fell.

Wieviel man füttern muss, findet man innerhalb weniger Wochen heraus. Meiner Erfahrung nach brauchen kleine Hunde eher mehr als 2% (meine Mora, 13 (!) Jahre, wiegt 8 kg und bekommt täglich 200g Fleisch + Gemüse + Leckerchen :biggrinn: ), größere Hund eher weniger, wobei es nicht geringe individuelle Unterschiede gibt und auch die Bewegung und allgemeinen Lebensumstände spielen eine Rolle.

Ich wiege nicht alles genau ab. Man bekommt ein Gefühl und Auge dafür, was wie viel wiegt (Hühnerschenkel scheinen in der heutigen Zeit alle geklont zu sein :confused: ) und ich denke, dass es keinen Unterschied macht einen Tag etwas mehr Gemüse und weniger Fleisch , einen Tag mehr Fleisch etc, zu füttern.

Für mich gibt es heute auch einen Punkt, der in meinen Augen für die Fütterung von Fleisch, Gemüse und Co spricht: ich empfinde es als sehr wichtig, dass Hunde auch die Möglichkeit haben ihre Sinne beim Fressen einzusetzen und ihnen entsprechend Abwechslung anzubieten. Für viele Hunde wird das Fressen zu einem Highlight des Tages, dürfen knabbern, ziehen, mit den Pfoten festhalten, kauen, sich mit einem zähen Stück Lunge oder Knochen hinlegen etc. Erstaunlich, wie lange ein kleiner Hund, wie Mora mit einem Stück Luftröhre beschäftigt ist :bigsmile: !
Claudia
 
Highscores: 22

Re: Warum B.A.R.F.T. ihr ???

Beitragvon Chrissi » 16.06.2009 06:50

Hallo
also angefangen habe ich auch alles ganz genau abzuwiegen das Fleisch und das Gemüse/Obst mittlerweile mache ich das nicht mehr bzw ich wiege den ersten Beutel ab und mache den Rest nach Augenmass. Zum Glück ist Spike ein ein Hund der nicht zunimmt egal wieviel er bekommt.
Mittlerweile sind wir bei ca 500 gr Fleisch+ Gemüseportion.
Als einzigen Zusatz bekommt er Rinderfettpulver von Grau und im Fellwechsel Seealgenpulver.
Und nun wieder Knoblauch wegens der Zecken.



LG Chrissi
Bild

Bild
Benutzeravatar
Chrissi
 
Beiträge: 1055
Registriert: 03.2009
Wohnort: Thüringen
Geschlecht: weiblich
Meine Hunde: 2
Meine Hunde heißen: Spike und Fay
Wurfdaten: 4 Jahre/ 24.10.2010
Rasse oder Mix: Boxer-DSH Mix/ Boxer-Labbi-Rotti Mix

Re: Warum B.A.R.F.T. ihr ???

Beitragvon ayra » 16.06.2009 07:14

Ihr verwirrt mich gerade alle.....
Karel bekommt mit seinen 27 kg 380 gr Fleisch....und ich muss aufpassen, dass er nicht zu nimmt. Und ihr gebt Euren agilen Hunden alle 500 gr?
Bild
Beste Grüße
Suse
Bild
Bild
Benutzeravatar
ayra
Site Admin
 
Beiträge: 7141
Registriert: 10.2008
Wohnort: Hesel
Highscores: 1
Geschlecht: weiblich
Meine Hunde: 2
Meine Hunde heißen: Wolle und Karel
Wurfdaten: 15.6.2006 und 15.8.2005
Rasse oder Mix: Border-Mix und Collie-Mix
Meine anderen Tiere: Ponys Gusti und Lucky und die Bienen

Re: Warum B.A.R.F.T. ihr ???

Beitragvon Ina » 16.06.2009 07:24

@Suse, kann es daran liegen, daß Du 50:50 fütterst? Meine Kleine (24 Kg) bräuchte bei einer 70:30 Fütterung ja schon 420 g Fleisch am Tag. Man sieht ich war gestern noch fleißig :cool:
Ina
 
Highscores: 22

Re: Warum B.A.R.F.T. ihr ???

Beitragvon Claudia » 16.06.2009 07:27

ayra hat geschrieben:Ihr verwirrt mich gerade alle.....
Karel bekommt mit seinen 27 kg 380 gr Fleisch ...


Hihi ... Karel bekommt in etwas die gleiche Portion Fleisch wie Tommy, der aber ca. nur 17 kg wiegt :tongue:
Claudia
 
Highscores: 22

Re: Warum B.A.R.F.T. ihr ???

Beitragvon ayra » 16.06.2009 07:33

:confused: :confused: :confused:
:cry:
Bild
Beste Grüße
Suse
Bild
Bild
Benutzeravatar
ayra
Site Admin
 
Beiträge: 7141
Registriert: 10.2008
Wohnort: Hesel
Highscores: 1
Geschlecht: weiblich
Meine Hunde: 2
Meine Hunde heißen: Wolle und Karel
Wurfdaten: 15.6.2006 und 15.8.2005
Rasse oder Mix: Border-Mix und Collie-Mix
Meine anderen Tiere: Ponys Gusti und Lucky und die Bienen

Re: Warum B.A.R.F.T. ihr ???

Beitragvon Chrissi » 16.06.2009 07:39

ich denke daran das auch jeder Hund anders verbraucht also das der Grundumsatz heißt das so anders ist.
Spike rennt ja zum Beispiel bei jeden Spaziergang wien Schwein und so ein Trainingstag tut sein Übriges.
Wenn wir mal ein RH WE haben was glaubst du was er da frißt. da brauch er alleine 500gr Trofu.


LG Chrissi
Bild

Bild
Benutzeravatar
Chrissi
 
Beiträge: 1055
Registriert: 03.2009
Wohnort: Thüringen
Geschlecht: weiblich
Meine Hunde: 2
Meine Hunde heißen: Spike und Fay
Wurfdaten: 4 Jahre/ 24.10.2010
Rasse oder Mix: Boxer-DSH Mix/ Boxer-Labbi-Rotti Mix

Re: Warum B.A.R.F.T. ihr ???

Beitragvon Claudia » 16.06.2009 07:48

Denke auch, Chrissi, dass es daran liegt.
Tommy ist auch einer der Hunde, der fast nie geht :frage: . Scheint eine Bewegungsform zu sein, die ihm nicht liegt; er muss möglichst immer traben oder rennen. Wenn er mal geht, bin ich schon fast besorgt, ob es ihm nicht gut geht :cool: .

Ben geht auch etwas gemächlicher (vor allem macht ihm die Hitze einiges mehr zu schaffen). Bruna spart sehr mit ihren Kräften - entsprechend bekommt sie in etwa die gleiche Futtermenge, wie die ältere und kleinere Mora.

Ich denke man muss es einfach ausprobieren, wieviel Futter ein Hund braucht. Bei einem ausgewachsenen Hund würde ich mit 2% anfangen. Hat der Hund extrem viel Bewegung oder man macht mit ihm viel Hundesport, muss das Ganze natürlich berücksichtigt werden. Aber man sieht es ja, wenn der Hund dicker oder dünner wird :bigsmile: .
Claudia
 
Highscores: 22

Re: Warum B.A.R.F.T. ihr ???

Beitragvon Chrissi » 16.06.2009 11:22

das mit der Lauf geschwindigkeit kenne ich, spike kennt nur 2 gangarten und das ist Trab und Galopp.
Das normale gehen kennen wir nicht. Und da wir meißens ohne Leine unterwegs sind muss er eh nicht viel gehen.
Bild

Bild
Benutzeravatar
Chrissi
 
Beiträge: 1055
Registriert: 03.2009
Wohnort: Thüringen
Geschlecht: weiblich
Meine Hunde: 2
Meine Hunde heißen: Spike und Fay
Wurfdaten: 4 Jahre/ 24.10.2010
Rasse oder Mix: Boxer-DSH Mix/ Boxer-Labbi-Rotti Mix

Re: Warum B.A.R.F.T. ihr ???

Beitragvon ayra » 16.06.2009 11:52

Ich habe einen Portionsrechner mit 70/30 Berechnung und komme bei 27 kg
bei 70 % Fleisch auf pro Tag auf 378gr, bei Knochen auf pro Tag 54 gr und bei 30% Grünzeug auf 162 gr pro Tag.
So genau wiege ich natürlich auch nicht ab, aber das sind die Ergebnisse.
Bild
Beste Grüße
Suse
Bild
Bild
Benutzeravatar
ayra
Site Admin
 
Beiträge: 7141
Registriert: 10.2008
Wohnort: Hesel
Highscores: 1
Geschlecht: weiblich
Meine Hunde: 2
Meine Hunde heißen: Wolle und Karel
Wurfdaten: 15.6.2006 und 15.8.2005
Rasse oder Mix: Border-Mix und Collie-Mix
Meine anderen Tiere: Ponys Gusti und Lucky und die Bienen

Re: Warum B.A.R.F.T. ihr ???

Beitragvon Nicki&Balu » 16.06.2009 14:43

Also balu wiegt 29kg und bekommt auch 500g fleisch. so hält er sein gewicht, mit mehr gibts speck auf den rippen. :bigsmile:
suse es kann auch an rasse und futterverwertung liegen. karel ist wahrscheinlich ein guter futterverwerter oooder du gibst zu viele fettreiche sachen, z.b. pansen, blättermagen, fettiges fleisch usw.
Nicki&Balu
 
Highscores: 22

Vorherige

Zurück zu "B.A.R.F"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast