Willi,Shakes und Sylvia goes BARFEN....

Biologisch Artgerechte Rohfütterung

Willi,Shakes und Sylvia goes BARFEN....

Beitragvon Williline » 08.02.2012 20:00

zum Start nehm ich mal fix die Einträge aus dem Tagebuch und poste sie hier rein:

So, da ich die Nase davon voll habe das Shakes auf Spaziergängen immer die Felder und Wegrände nach Kot anderer Tiere abgrast ( :sauerlilac: ), gabs dann heute doch noch mal was beim heim kommen zu futtern.
Allerdings nur ein bischen Hackfleisch mit Joghurt und Banane .


Wenn ich das bisher alles richtig verstanden habe, sollen es 2% vom Hund an Futter sein ( bei Shakes würd ich dann aber 3% nehmen, der iss so dürr und wächst ja noch ).

D.H:

Willi , ca. 15 Kg ( Bild ) bräuchte 300g Futter und 1800mg Kalzium (?)

Shakes, ca.12KG bräuchte 0,300 g Futter und 1920 Kalzium (?)



Ich hoffe mal das stimmt ( und ist die tägliche Menge?? Sonst töten die mich!)..

------------------------------------------------------------------------------------------------------

Meint ihr es würde gehen wenn ich den beiden z.b abends das hier gebe *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** ... gbarf.html für den Anfang und morgends normal Dosenfutter ?
Von den 500 g würde ich dann ca. 200 g an Willi geben und den Rest bekommt Shakes.
Morgends dann noch so 100g Dose an Willi und so übern Daumen 160-200 an Shakes ....


ob das geht ?
Lieben Gruß
die chaotischen 3
Benutzeravatar
Williline
 
Beiträge: 150
Registriert: 11.2011
Geschlecht: weiblich
Meine Hunde: 2
Meine Hunde heißen: Willi & Shakes
Meine anderen Tiere: Lady & Garfield

Re: Willi,Shakes und Sylvia goes BARFEN....

Beitragvon AMYundBUG » 10.02.2012 00:27

Zum teilbarfen äußere ich mich nicht, hab mich nie damit beschäftigt,
hab mein Trockenfutter damals in die Mülltonne geschmissen.
Wenn du umgestellt hast kannst du so füttern...

Willi 15 kg 2% = tagesration 300g
Tagesration aufgeteilt:
90g Gemüse
reines Fleisch 63g
fleischige Knochen und knorpelige Sachen 147g


Shakes 12 kg 2,5% (würde keine 3% füttern) = tagesration 300g
Tagesration aufgeteilt:
90g Gemüse
reines Fleisch 63g
fleischige Knochen und knorpelige Sachen 147g


Über Mineralien, Calcium etc. Mach ich mir keine Gedanken.
Ich füttere abwechslungsreich und das Komplement und den 30 Kräutergarten von perNaturam
und kurweise andere Sachen :)

so wenn noch fragen her damit auch gerne per pn wenn ich es hier nicht mitbekommen habe :)
AMYundBUG
 
Highscores: 22

Re: Willi,Shakes und Sylvia goes BARFEN....

Beitragvon Williline » 10.02.2012 23:02

Warum würdest du Shakes keine 3% füttern ?
Lieben Gruß
die chaotischen 3
Benutzeravatar
Williline
 
Beiträge: 150
Registriert: 11.2011
Geschlecht: weiblich
Meine Hunde: 2
Meine Hunde heißen: Willi & Shakes
Meine anderen Tiere: Lady & Garfield

Re: Willi,Shakes und Sylvia goes BARFEN....

Beitragvon AMYundBUG » 11.02.2012 09:00

Das Rohe Fleisch verwerten die Hunde ganz anders.
Wenn du eine ganze Zeit lang gebarft hast und er mit 2,5 %
nicht zugenommen hat dann kannst du immer noch auf 3% hochgehen.

Du musst das nach einer Zeit selber entscheiden.
Denn du hast die Hunde bei dir und kannst es von allen am besten beurteilen.
Die Prozente sind nur Richtwerte und jeder Hund ist anders.
Aber so hast du für den Anfang schon mal
etwas wonach du dich richten kannst.

So wenn du noch mehr fragen hast immer her damit!
AMYundBUG
 
Highscores: 22

Re: Willi,Shakes und Sylvia goes BARFEN....

Beitragvon Williline » 16.02.2012 16:38

So !

Die erste Portion "fertig-BARF" ist in den Wuschels.
Ich laß mir Zeit und taste mich laaangsam ran. Sind auch erstmal nur ca. 250 gramm verteilt auf 2 Mägen :grins:

Wollt nur mal schaun obs ihnen

a: überhaubt schmeckt
b: bleibts drin?
c: WO und WIE kommts wieder raus

Also punkt a kann ich schon mal abnicken, ging ratz fatz.
Ich habe inzwischen auch ne sehr Informative Seite / Forum gefunden in dem einige von Euch auch aktiv sind ( glaube ich). Denke da werde ich mich auch mal anmelden. Da sind halt doch mehrere Leute unterwegs, aber keine Vorfreude, los werdet ihr mich hier nicht :wink: .

Drückt mir die Daumen, ich hab extra Hühner-Fertig-Barf genommen weil das ja "leichter" für den Magen sein soll.
Ach btw.: hatte auch Lammrippen bestellt und die mit großer Vorfreude serviert ala Da haben sie jetzt erstmal was zu knabbern, ha !!
Pustekuchen, Willi hat das Rippchen wie ein Maiskolben geschreddert, und Shakes hats sich weich gekaut und dann in einem runter geschluckt :kez_15:
Seit 2 Tagen wird er daher genauestens beobachtet, aber er scheints gut verkraftet zu haben.
Ich dachte mich tritt ein Pferd, kurz nicht hin geschaut und schwups, weg isses.........
Damit hatte ich nicht gerechnet...
Lieben Gruß
die chaotischen 3
Benutzeravatar
Williline
 
Beiträge: 150
Registriert: 11.2011
Geschlecht: weiblich
Meine Hunde: 2
Meine Hunde heißen: Willi & Shakes
Meine anderen Tiere: Lady & Garfield

Re: Willi,Shakes und Sylvia goes BARFEN....

Beitragvon ayra » 16.02.2012 18:38

Dann schau mal, wie sie es vertragen.
Im Prinzip gibt man Knochen erst nach einer Umgewöhnungszeit von etwa 4 Wochen, in der die Magensäure schärfer wird. Man fängt eigentlich erstmal mit einer Sorte Fleisch und einer Sorte Gemüse an, schaut wie es schmeckt und bekommt, und dann erweitert man nach und nach.
Ich kann Dir das *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** Forum empfehlen... da kriegt man jede Menge Infos.
Bild
Beste Grüße
Suse
Bild
Bild
Benutzeravatar
ayra
Site Admin
 
Beiträge: 7141
Registriert: 10.2008
Wohnort: Hesel
Highscores: 1
Geschlecht: weiblich
Meine Hunde: 2
Meine Hunde heißen: Wolle und Karel
Wurfdaten: 15.6.2006 und 15.8.2005
Rasse oder Mix: Border-Mix und Collie-Mix
Meine anderen Tiere: Ponys Gusti und Lucky und die Bienen

Re: Willi,Shakes und Sylvia goes BARFEN....

Beitragvon Williline » 16.02.2012 18:57

Na klasse, dann hab ich ja schon mal total falsch angefangen.......
Aber bisher ist alles noch in den entsprechenden Hunden geblieben, toi toi toi !
Aber ich werde da jetzt dran bleiben und 1X täglich etwas von dem Fertig-Barf geben (erstmal).
Wenn sie das Fertig-Barf vertragen, werde ich zum selber barfen wechseln, aber dafür muß ich mir noch viel anlesen und bin bei einigen Dingen immer noch nicht so schlüssig.
Wenn ich das selber mache, will ich 100% im Sattel sitzen. Habe z.b jetzt schon heute wieder gelernt das ich mit den besten Absichten Fehler gemacht habe und Diestelöl verwendet habe :(

Aber ändern mußte ich jetzt was, weil Shakes STINKT ! Sorry, aber er pupst , da rollen sich hier die Tapeten auf, und wenn er draußen macht, warte ich unterbewußt immer gleich auf das Kampfgas-Einsatzkomando !
Geht wirklich gar nicht !



Das Forum welches Du verlinkt hast,habe ich mir auch schon mal angeschaut. Ist mir aber von der Aufmachung her viel zu chaotisch:(
Ich bin hier gelandet *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** und arbeite mich derzeit durch den 367 Seiten Thread "BARF Allgemeiner Talk Thread durch. Auf 378 bin ich inzwischen schon, das ist sehr informativ !
Versteht mich nicht falsch, ich vertraue natürlich weiterhin auf euren Rat, aber da werden mir schon viele Fragen beantwortet die mir noch nicht mal eingefallen sind Bild.
Lieben Gruß
die chaotischen 3
Benutzeravatar
Williline
 
Beiträge: 150
Registriert: 11.2011
Geschlecht: weiblich
Meine Hunde: 2
Meine Hunde heißen: Willi & Shakes
Meine anderen Tiere: Lady & Garfield

Re: Willi,Shakes und Sylvia goes BARFEN....

Beitragvon Grisu » 16.02.2012 20:19

Blöde Frage, aber warum ist es falsch, mit Distelöl anzufangen? Ich geb zwar Hanföl, aber ich wusste nicht, dass es da Regeln gibt, wie man anfangen sollte (abgesehen von der Knochengabe)
Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen,
müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken!

Rettet die Erde! Sie ist der einzige Planet mit Schokolade!
Liebe Grüße von Katrin mit Grisu
Benutzeravatar
Grisu
 
Beiträge: 585
Registriert: 06.2011
Wohnort: Osnabrück
Geschlecht: weiblich
Meine Hunde: 1
Meine Hunde heißen: Grisu
Wurfdaten: 08.05.2008
Rasse oder Mix: Parson-Jack Russell mix
Meine anderen Tiere: Garnelen

Re: Willi,Shakes und Sylvia goes BARFEN....

Beitragvon Williline » 16.02.2012 20:35

ARGH frag mich jetzt das nicht, das war Seiten vorher........

nagut, weil du es bist :

Ja, es gibt so einige Öle, die eher ungünstig sind: Distelöl, Erdnussöl, Haselnussöl, Kürbiskernöl, Maiskeimöl, Nachtkerzenöl, Olivenöl, Schwarzkümmelöl, Sesamöl, Sojaöl, Sonnenblumenöl und Weizenkeimöl.
Lachsöl halte ich für schwierig...es ist wohl super gesund, hält sich aber extrem kurz. Ich glaube, da kommt man mit Lachsölkapseln deutlich besser.


Wohlgemerkt, das stammt nicht von mir, sondern steht hier : *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
Lieben Gruß
die chaotischen 3
Benutzeravatar
Williline
 
Beiträge: 150
Registriert: 11.2011
Geschlecht: weiblich
Meine Hunde: 2
Meine Hunde heißen: Willi & Shakes
Meine anderen Tiere: Lady & Garfield

Re: Willi,Shakes und Sylvia goes BARFEN....

Beitragvon Grisu » 16.02.2012 21:55

:hutheben: Dankeschön :)

Hmm, Nachtkerzenöl kann ich nicht nachvollziehen, da es neben hanföl das hochwertigste ist, was es gibt, direkt gefolgt von Leinöl (meiner Meinung nach)
Schwarzkümmelöl OK, das würd icha uch kurweise geben, wenn Hustenzeit ist. Alle anderen, naja, hochwertig vielleicht nicht, aber die gleich als ungünstig zu bezeichnen, ich denke, wenn man öfter wechselnt, dürften die kein Problem darstellen.

Wobei ich persönlich ausschließlich Hanföl gebe, da es die günstigste Zusammensetzung an omega 3 und 6 und was auch immer für Fettsäuren hat (kann mir die Zusammensetzung nie merken ;) ) Ich denke, darauf kommt es an und dass bei Obst/Gemüse eben Öl gegeben wird, damit die Vitamine auch alle aufgenommen werden können, da ist es fast egal, welches Öl man nimmt. Der Gefäße wegen sollte man besser eines mit vielen guten fettsäuren nehmen (oben genannte, Lachsöl gehört auch noch dazu). Das ist aber meine persönliche Meinung, ich weiss, dass viele Barfer gerne unterschiedliche Öle geben. Dennoch wird eines der anderen Öle den Hund nich tumbringen, wir essen diese Öle ja auch.
Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen,
müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken!

Rettet die Erde! Sie ist der einzige Planet mit Schokolade!
Liebe Grüße von Katrin mit Grisu
Benutzeravatar
Grisu
 
Beiträge: 585
Registriert: 06.2011
Wohnort: Osnabrück
Geschlecht: weiblich
Meine Hunde: 1
Meine Hunde heißen: Grisu
Wurfdaten: 08.05.2008
Rasse oder Mix: Parson-Jack Russell mix
Meine anderen Tiere: Garnelen

Re: Willi,Shakes und Sylvia goes BARFEN....

Beitragvon ayra » 16.02.2012 22:54

Meines Wissens ist vor allem Sonnenblumenöl ungünstig.
Ansonsten gebe ich Leinöl, Lachs-, Raps- und auch mal Distelöl.
Hin und wieder gibts auch Olivenöl.
Ich sehe bei dem Distelöl auch keinen "Fehler".
Bild
Beste Grüße
Suse
Bild
Bild
Benutzeravatar
ayra
Site Admin
 
Beiträge: 7141
Registriert: 10.2008
Wohnort: Hesel
Highscores: 1
Geschlecht: weiblich
Meine Hunde: 2
Meine Hunde heißen: Wolle und Karel
Wurfdaten: 15.6.2006 und 15.8.2005
Rasse oder Mix: Border-Mix und Collie-Mix
Meine anderen Tiere: Ponys Gusti und Lucky und die Bienen

Re: Willi,Shakes und Sylvia goes BARFEN....

Beitragvon Grisu » 17.02.2012 08:21

Sonnenblumenöl ist auch für Menschen nicht ungefährlich, es steht in Verdacht, Darmkrebs zu begünstigen.
Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen,
müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken!

Rettet die Erde! Sie ist der einzige Planet mit Schokolade!
Liebe Grüße von Katrin mit Grisu
Benutzeravatar
Grisu
 
Beiträge: 585
Registriert: 06.2011
Wohnort: Osnabrück
Geschlecht: weiblich
Meine Hunde: 1
Meine Hunde heißen: Grisu
Wurfdaten: 08.05.2008
Rasse oder Mix: Parson-Jack Russell mix
Meine anderen Tiere: Garnelen

Re: Willi,Shakes und Sylvia goes BARFEN....

Beitragvon Williline » 25.02.2012 20:42

Also ich bin jetzt seit ner Weile am Teilbarfen..........
Ich muß aber gestehen das ich die tägliche Menge von 300 g allein schon am BARF verwende.
Das ist so irre wenig, Shakes frißt unterwegs schon Grass!!
Gut, ok, Willi ist mir ein bischen pummelig geworden seit dem Sommer, aber 300g ???
Und Shakes wächst noch und verliert im moment Haare wie nix, ob das an der Umstellung liegt ?

Zu Hülf ?

Danke im vorraus
Lieben Gruß
die chaotischen 3
Benutzeravatar
Williline
 
Beiträge: 150
Registriert: 11.2011
Geschlecht: weiblich
Meine Hunde: 2
Meine Hunde heißen: Willi & Shakes
Meine anderen Tiere: Lady & Garfield

Re: Willi,Shakes und Sylvia goes BARFEN....

Beitragvon Williline » 07.03.2012 22:54

ich nochmal,vielleicht mag mich ja jemand erleuchten ? :)

Dosenfutter ist weg, ich BARFE nun inzwischen komplett. Allerdings noch Fertig-BARF.
Angefangen hatte ich ja mit Teil-Barf mit ständig steigendem Huhn *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
Das gibts nun steigend öfter weil Shakes nicht mehr stinkt und pupst, habe es jetzt bei der neuesten Bestellung um Lamm *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** erweitert.
Allerdings befinde ich die Menge von 300 g am Tag als echt zu gering.
In dem Fertig-Barf ist ja alles drin, also kann ich da die 300g je Hund einfach so abwiegen.(?)
Ab und an gebe ich ihnen noch eine (!) Lammrippe oder einen Putenhals zum knabbern, aber nur einmal die Woche als Leckerchen. Ochsenziemer oder Schweineohren gabs ewig nicht mehr.
Shakes nimmt aber nicht zu-eher ab- und Willi ist immer noch eine Pummelbiene. Klar abnehmen dauert ein weilchen, aber Shakes hat wieder argh die Rippen vorstehen.
Wenn wir beim Spazieren gehen Leckerchen nutzen (wir üben ja unterwegs immer noch alles mögliche), kriegt bei den Hühnerherzen Shakes den "fettigen" Teil,und z.t nutzt ich schon nur noch Hüttenkäse.
Was mach ich falsch?
Ich hab 2 dauernd hungrige Hunde , wobei mir einer der 2 wirklich die Felder und Kot aufnascht. Das ist gerade derzeit nicht lustig weil die Landwirte derzeit am Düngen sind ( chemisch und natürlich).

Wär toll wenn mir jemand antworten würde, lieben Dank aber schon mal fürs lesen !

Edith :
Ach so, ich habe mir auch Blättermagen bestellt, kann ich denn anstatt einer Fertig-Barf-Mahlzeit verwenden ?
Lieben Gruß
die chaotischen 3
Benutzeravatar
Williline
 
Beiträge: 150
Registriert: 11.2011
Geschlecht: weiblich
Meine Hunde: 2
Meine Hunde heißen: Willi & Shakes
Meine anderen Tiere: Lady & Garfield

Re: Willi,Shakes und Sylvia goes BARFEN....

Beitragvon ayra » 08.03.2012 15:46

Blättermagen füttere ich als Komplettmenue... ;-)

Ansonsten würde ich die Futtermenge so anpassen, dass keiner mehr ab oder zu nimmt.
Die Prozentzahlen sehe ich als Anhaltspunkt... nicht mehr.
Satt sollen sie auf jeden Fall werden, keiner soll hungern.
Mit der Zeit kriegst Du das schon raus. :yes:
Bild
Beste Grüße
Suse
Bild
Bild
Benutzeravatar
ayra
Site Admin
 
Beiträge: 7141
Registriert: 10.2008
Wohnort: Hesel
Highscores: 1
Geschlecht: weiblich
Meine Hunde: 2
Meine Hunde heißen: Wolle und Karel
Wurfdaten: 15.6.2006 und 15.8.2005
Rasse oder Mix: Border-Mix und Collie-Mix
Meine anderen Tiere: Ponys Gusti und Lucky und die Bienen

Nächste

Zurück zu "B.A.R.F"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast