Back-on-track - Erfahrungen?

Erfahrungsaustausch bei Erkrankungen

Re: Back-on-track - Erfahrungen?

Beitragvon ayra » 28.10.2015 12:38

Ich habe nachgefragt, wie es zu dieser Verzögerung kommen konnte. Sonst hätte sie es mir wohl nicht erzählt.
Sie ist aber ja weder an der Unzuverlässigkeit der Post noch für Hermes verantwortlich.
Versteh dein "spekulieren" nicht so richtig..... klingt ja, als ob du denken würdest, sie hätte es gar nicht verschickt. :surprise:

Meine verschiedenen Päckchen und die, denen ich sie weiterempfohlen habe sind jedenfalls alle recht schnell und zuverlässig angekommen, von Ostfriesland bis ins tiefste Bayern. :grins:
Ok.... ich und mein Hermesbote liegen ein bisschen im Kleinkrieg, aber liefern tut er dann doch....
Bild
Beste Grüße
Suse
Bild
Bild
Benutzeravatar
ayra
Site Admin
 
Beiträge: 7141
Registriert: 10.2008
Wohnort: Hesel
Highscores: 1
Geschlecht: weiblich
Meine Hunde: 2
Meine Hunde heißen: Wolle und Karel
Wurfdaten: 15.6.2006 und 15.8.2005
Rasse oder Mix: Border-Mix und Collie-Mix
Meine anderen Tiere: Ponys Gusti und Lucky und die Bienen

Re: Back-on-track - Erfahrungen?

Beitragvon CrazyHound » 28.10.2015 13:16

Es ist mir schon klar das sie an dem Verlust des DHL Päckchens und an der unfähigkeit des Hermes-Menschens nichts konnte. Ich bin durchaus in der Lage dieses zu trennen.
Aus meiner Sicht ging da noch mehr schief, bzw. Dinge die ich einfach anders erwarte. Daraus resultierte auch dieser Satz mit der spekulation... eine spitze die ich hier hätte unterlassen sollen, gehört hier nämlich nicht her, kann keiner so nachvollziehen wie sie gemeint war.. bzw. lässt raum für unverhältnisgemässe interpretationen.
Ich habe ihr meine Kritikpunkte mitgeteilt und damit ist das Thema für mich durch.
Die Wahre die ich bezahlt habe wurde schlussendlich wie bestellt geliefert, Thema für mich abgeschlossen.
Viele Grüße
Sandra mit Frau Hund (Samantha) und Mister Senior (Henry)
Benutzeravatar
CrazyHound
 
Beiträge: 253
Registriert: 01.2014
Geschlecht: weiblich
Meine Hunde: 2
Meine Hunde heißen: Sir Henry / Samantha
Wurfdaten: 01.01.2003 / 01.05.2007
Rasse oder Mix: NSDT-R / KlM-BC-LR

Re: Back-on-track - Erfahrungen?

Beitragvon ayra » 29.10.2015 19:02

Ich glaube, sie sieht das ähnlich wie du....
Das war ganz sicher euer erster und letzter geschäftlicher Kontakt, einvernehmlich, so wie du es ja auch schriebst.
Vielleicht kommt ja über den gestellten Nachforschungsantrag was raus...

Ich bin weiterhin schwer begeistert von den Bot - Sachen und werde schnell und zuverlässig beliefert.
Ok.... wenn der Hermes Bote mitspielt, aber für den ist sie ja nun wirklich nicht verantwortlich.
Mit der Post klappt es aber.
Bild
Beste Grüße
Suse
Bild
Bild
Benutzeravatar
ayra
Site Admin
 
Beiträge: 7141
Registriert: 10.2008
Wohnort: Hesel
Highscores: 1
Geschlecht: weiblich
Meine Hunde: 2
Meine Hunde heißen: Wolle und Karel
Wurfdaten: 15.6.2006 und 15.8.2005
Rasse oder Mix: Border-Mix und Collie-Mix
Meine anderen Tiere: Ponys Gusti und Lucky und die Bienen

Re: Back-on-track - Erfahrungen?

Beitragvon Cookie » 30.10.2015 11:41

Welche BoT Sachen hast du jetzt?
Mantel und Rückenwärmer für den Hund und was für dich?
Cookie
 
Beiträge: 384
Registriert: 04.2014
Geschlecht: nicht angegeben
Meine Hunde: 0

Re: Back-on-track - Erfahrungen?

Beitragvon ayra » 31.10.2015 21:38

Den Rückenschoner für Wolle habe ich wieder verkauft. Der war nix für Wolle, saß zu stramm und zu unflexibel für einen Spondylosehund. Das ist auch die Meinung einer Tierphysio... Hätte ich mich mal erst beraten lassen, statt einfach zu kaufen. Aber den gab es als Vorführmodell günstiger in Kleinanzeigen.

Wolle hat nun den Standardmantel und mag ihn... Sie schwitzt nicht und ist immer wohltemperiert. Sie trägt ihn eigentlich den ganzen Tag. Damit kann sie sich auch mal hinlegen während ich die Ponys mache. Ach ja und ein Hundekissen, was sich meine Mutter sehr gerne in den Rücken legt... auch nachts im Bett. Sie empfindet es als wohltuend.
Ich selber habe mittlerweile einen Rolli und eine Leggins, sowie eine Mütze.... und ich meine, dass meine Nebenhöhlen sanft, aber stetig grundrenoviert werden. Man spart einen Haufen Sinupret :wink:
Meine Mutter will das Zeug nun auch haben und der Opa meiner Freundin wird auch ausgestattet.
Bild
Beste Grüße
Suse
Bild
Bild
Benutzeravatar
ayra
Site Admin
 
Beiträge: 7141
Registriert: 10.2008
Wohnort: Hesel
Highscores: 1
Geschlecht: weiblich
Meine Hunde: 2
Meine Hunde heißen: Wolle und Karel
Wurfdaten: 15.6.2006 und 15.8.2005
Rasse oder Mix: Border-Mix und Collie-Mix
Meine anderen Tiere: Ponys Gusti und Lucky und die Bienen

Vorherige

Zurück zu "Hundekrankheiten"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste