Blasenentzuendung und Steine

Erfahrungsaustausch bei Erkrankungen

Blasenentzuendung und Steine

Beitragvon MinPin » 18.05.2011 05:24

Nun macht mir der Pinscher doch wieder etwas mehr Sorgen.
Am Freitag hab ich ein Deckchen gefunden, das ganz nass war. Da ich bei zwei Hunden (Sam und Tyson) ja nicht weiss welcher davon es war, musst ich einfach mal abwarten.
So nun ist Tyson heute draussen auf ner Decke gelegen und als er aufstand war wieder eine Pfütze da.
Er hat auch heute morgen wieder getröpfelt.
Denke mal er hat sich eine Blasenentzündung eingefangen (an was schlimmeres will ich erstmal gar nicht denken)


Dienstag nach dem TA:
Er hat ne leichte Blasenentzündung.
Allerdings hab ich nun mittlerweile 2 Anrufe von der netten TA bekommen und ich kann morgen nochmal hin zum Ultraschall der Prostata.

Sie hat heute schon US der Blase gemacht und die Wände sind wohl etwas verdichtet aber soweit ok.

Allerdings hat sie wohl beim zentrifugieren des Urins Steine darin gefunden, die wohl eigentlich entweder nur enstehen wenn die Prostata zuviel Hormone produziert oder eben sein Krebs entartet ist.

Sad Sad Sad

Er bekommt nun AB und heute muss ich noch Tabletten abholen um diese Steine aufzulösen und zum Ultraschall der Prostata.

Der Chef persönlich will dabei sein und ich weiss ja nicht, ob ich das als gutes oder schlechtes Zeichen sehen soll.
MinPin
 
Highscores: 22

Re: Blasenentzuendung und Steine

Beitragvon nine.. » 18.05.2011 05:53

Oh man, das hört sich ja nicht so schön an :no:
aber ich drück euch ganz doll die daumen, das alles gut geht und er nichts schlimmes hat!!*daumendrück*
Benutzeravatar
nine..
 
Beiträge: 436
Registriert: 03.2009
Wohnort: Leer Ostfriesland
Geschlecht: weiblich
Meine Hunde: 1
Meine Hunde heißen: Toni
Rasse oder Mix: Jack Russel - Mix
Meine anderen Tiere: Mein Pferd, das meines Freundes und unsere zwei Kaninchen*

Re: Blasenentzuendung und Steine

Beitragvon ayra » 18.05.2011 08:08

Menno, Silke....
Der Pinscher hat aber immer eine neue Überraschung für Dich parat.... :sad:
Da kann ich ja nur wieder Daumen drücken und Euch das aller aller beste wünschen....
:glueck: :glueck: :glueck:
Bild
Beste Grüße
Suse
Bild
Bild
Benutzeravatar
ayra
Site Admin
 
Beiträge: 7141
Registriert: 10.2008
Wohnort: Hesel
Highscores: 1
Geschlecht: weiblich
Meine Hunde: 2
Meine Hunde heißen: Wolle und Karel
Wurfdaten: 15.6.2006 und 15.8.2005
Rasse oder Mix: Border-Mix und Collie-Mix
Meine anderen Tiere: Ponys Gusti und Lucky und die Bienen

Re: Blasenentzuendung und Steine

Beitragvon MinPin » 18.05.2011 17:49

Nachdem 3 TA´s sich den Pinscher per Ultraschall heute angeschaut haben sind sie der Meinung soweit ist alles oke.
Er hat ne Blasenentzündung und es sind Struwitsteine.

Er bekommt nun AB und eben eine Paste um diese Steine aufzulösen.

Werd mich nun mal genauer informieren, wegen Futterumstellung.
Und Anja werd ich demnächst auch mal anrufen udn etwas quälen.

Es hat nichts mit dem Krebs zu tun und das macht mich echt froh.

Naja wieder ne neue Krankheit in die ich mich reinlesen muss.
Glaub der Pinscher will einfachnur das ich nicht aufhöre zu lernen und evlt willer mir sagen ich soll TA werden...
MinPin
 
Highscores: 22

Re: Blasenentzuendung und Steine

Beitragvon ayra » 18.05.2011 18:48

Der Pinscher hat es einfach faustdick hinter den Ohren.... :grins:

Ich glaube, Dalmatiner haben öfter mal mit solchen Steinchen zu tun. Die brauchen auch eine etwas speziellere Ernährung deswegen... Vielleicht wirst Du fündig, wenn Du das mal googlst...
Ich suche natürlich auch... :yes:
Bild
Beste Grüße
Suse
Bild
Bild
Benutzeravatar
ayra
Site Admin
 
Beiträge: 7141
Registriert: 10.2008
Wohnort: Hesel
Highscores: 1
Geschlecht: weiblich
Meine Hunde: 2
Meine Hunde heißen: Wolle und Karel
Wurfdaten: 15.6.2006 und 15.8.2005
Rasse oder Mix: Border-Mix und Collie-Mix
Meine anderen Tiere: Ponys Gusti und Lucky und die Bienen

Re: Blasenentzuendung und Steine

Beitragvon janajoey » 18.05.2011 20:52

hallo silke,

herje...ich lese das jetzt gerade erst alles!
da drück ich natürlich auch weiter ganz fest die daumen mit. wie sollst du denn das futter umstellen?
Bild


Wenn sich im Paradis eine Hundeseele und eine Menschenseele begegnen,
muss sich die Menschenseele vor der Hundeseele verneigen.

liebe grüsse caty, jana und joey
Benutzeravatar
janajoey
 
Beiträge: 1364
Registriert: 10.2008
Wohnort: Steyerberg
Highscores: 1
Geschlecht: weiblich
Meine Hunde: 3
Meine Hunde heißen: jana, joey, ishan
Rasse oder Mix: sh-podenca-mix, sh-gr. schweizer-mix, saluki
Meine anderen Tiere: schlangen, aquarien

Re: Blasenentzuendung und Steine

Beitragvon Berghexe » 19.05.2011 08:10

Mensch Tyson, ich glaube du bist wirklich ein Montagsmodel... gute Besserung kleiner Mann.

Und dich Silke drücke ich mal ganz fest :blustrau:
Liebe Grüße

Wencke mit Lilly & Tommy
Benutzeravatar
Berghexe
 
Beiträge: 531
Registriert: 01.2010
Geschlecht: weiblich
Meine Hunde: 2
Meine Hunde heißen: Lilly Tommy
Wurfdaten: 23.01.2008 , 18.09.2007
Rasse oder Mix: Beagle
Meine anderen Tiere: Kater Fipps, Pferd Enya

Re: Blasenentzuendung und Steine

Beitragvon MinPin » 23.05.2011 10:12

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

alles nicht so einfach mit diesen steinen.
naja es ist wohl das a und o das man den urin angesaeuert genug ist, damit keine neuen struvitsteine entstehen.

es gibt sooo viele verschiedene meinungen, das man eigentlich gar nicht wirklich weiss was man machen soll.

werd heute versuchen anja anzurufen und zu fragen was wir machen soll. denke mal das eurologist ist evlt eine gute sache und wenn es funktioniert mit den anderen globulis die er bekommt wird er wohl das bekommen.

an seinem essen, werd ich wohl nicht viel aendern. er bekommt ja nur schon futter das ihm bekommt und viel fisch und rindfleisch. evlt muss ich das joghurt noch etwas runterschrauben, aber auf der anderen seite braucht er das fuer seinen darm.

die frage ist nun, ist gemuese und obst oke oder nicht....das hab ich irgendwie immer noch nicht ganz verstanden.
MinPin
 
Highscores: 22

Re: Blasenentzuendung und Steine

Beitragvon MinPin » 10.06.2011 07:46

Gestern waren wir noch mal zum TA.
Es sind wohl keine Steine mehr zu sehen, nur noch ein paar Kristalle.
Er bekommt nun nochmal diese Uro-Pet Paste und dann bin ich daran eben sein Futter umzustellen.
Werd es nun mit Nassfutter und viel viel Wasser versuchen. Eurologist werd ich dann noch bestellen und mal sehen ob wir es dann gut in den Griff bekommen.

Haben gestern gleich mal Blut abgenommen und mal nen Check Up zu machen. Ohh er war soo tapfer, kein Muckser oder wegziehen. Die TA die wir haben ist echt gut und total nett drauf.
MinPin
 
Highscores: 22

Re: Blasenentzuendung und Steine

Beitragvon Marxy » 10.06.2011 07:56

Oh ja ....die kommt auf Platz 1 der Coolen Ta`s.

Das soll schon was heißen ,wen Tyson kein Mucker macht :88n: :88n:

LG marxy
Marxy
 
Highscores: 22

Re: Blasenentzuendung und Steine

Beitragvon MinPin » 11.06.2011 12:52

Tja sein Blut ist oke, bis auf den LDH der ist bei 243.....:((((((((((((((

Nun dürf mer nen Herzultraschall machen lassen und Röntgen auch...
MinPin
 
Highscores: 22

Re: Blasenentzuendung und Steine

Beitragvon ayra » 11.06.2011 13:54

Der LDH ist ein Muskelwert, oder?
Ich kenne den nur von BB von Pferden. Dort wertet man das als Hinweis, dass "ab"trainiert wurde, bzw. eine Trainings(zwangs)pause eingelegt wurde. Ansonsten macht sich bei Pferden niemand größere Sorgen deswegen.
Was sagt denn dieser Wert bei Hunden aus...?
Bild
Beste Grüße
Suse
Bild
Bild
Benutzeravatar
ayra
Site Admin
 
Beiträge: 7141
Registriert: 10.2008
Wohnort: Hesel
Highscores: 1
Geschlecht: weiblich
Meine Hunde: 2
Meine Hunde heißen: Wolle und Karel
Wurfdaten: 15.6.2006 und 15.8.2005
Rasse oder Mix: Border-Mix und Collie-Mix
Meine anderen Tiere: Ponys Gusti und Lucky und die Bienen

Re: Blasenentzuendung und Steine

Beitragvon Claudia » 11.06.2011 18:23

LDH ist ein Enzym (auf ital. lattato deidrogenasi ... auf deutsch müsst es lactat dehydrogenase lauten :frage: ), was in jeder Zelle vorkommt. Stark erhöhte Werte misst man z.B. beim Herzinfarkt (wenn das Enzym in größeren "Mengen" aus der geschädigten Zellen tritt), bei Hämolyse, Leberschäden ... etc.
Claudia
 
Highscores: 22

Re: Blasenentzuendung und Steine

Beitragvon MinPin » 11.06.2011 18:28

Genau Claudia, er könnte nun also entweder Herz, Leber, Nieren oder auch Knochenprobleme haben....
MinPin
 
Highscores: 22

Re: Blasenentzuendung und Steine

Beitragvon Claudia » 11.06.2011 18:35

Der Wert kann viel bedeuten: Von Organ- bis Gewebeschäden ... was sagt der Tierarzt dazu?
Claudia
 
Highscores: 22

Nächste

Zurück zu "Hundekrankheiten"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste