Hund hinkt

Erfahrungsaustausch bei Erkrankungen

Re: Hund hinkt

Beitragvon Elvira B. » 20.06.2015 12:55

Als gelis Knie noch nicht operiert war, hatte ich ne Arnikasalbe vom TA die hat sehr gut geholfen und auch Traumeel, vielleicht Kannst du das unterstützend mit drauf machen :frage:
Lieben Gruß von Elvi, Esmeralda, Ronja und Urmel, Seelenhund Geli und meine kleinen Engelchen im Herzen
Benutzeravatar
Elvira B.
 
Beiträge: 798
Registriert: 05.2014
Wohnort: Gera
Geschlecht: weiblich
Meine Hunde: 1
Meine Hunde heißen: Gelja von der Goldloks Rose
Wurfdaten: 06.06.2003
Rasse oder Mix: Zwergpudel
Meine anderen Tiere: 3 Meerschweinchen

Re: Hund hinkt

Beitragvon ayra » 21.06.2015 09:58

Sie bekommt ja auch Zeel.... ich weiß nicht, ob man da zusätzlich Traumeel geben sollte.
Aber die Salbe könnte ich einfach mal probieren. Schadet ganz sicher nicht... :yes:
Bild
Beste Grüße
Suse
Bild
Bild
Benutzeravatar
ayra
Site Admin
 
Beiträge: 7141
Registriert: 10.2008
Wohnort: Hesel
Highscores: 1
Geschlecht: weiblich
Meine Hunde: 2
Meine Hunde heißen: Wolle und Karel
Wurfdaten: 15.6.2006 und 15.8.2005
Rasse oder Mix: Border-Mix und Collie-Mix
Meine anderen Tiere: Ponys Gusti und Lucky und die Bienen

Re: Hund hinkt

Beitragvon Elvira B. » 21.06.2015 12:59

Kann man, aber ich würde dann die Salbe nehmen :yes: ich hab eigentlich Gel, das liegt immer im Kühlschrank, so kalt auf das Aua gemacht, wirkt es noch besser :yes:
Lieben Gruß von Elvi, Esmeralda, Ronja und Urmel, Seelenhund Geli und meine kleinen Engelchen im Herzen
Benutzeravatar
Elvira B.
 
Beiträge: 798
Registriert: 05.2014
Wohnort: Gera
Geschlecht: weiblich
Meine Hunde: 1
Meine Hunde heißen: Gelja von der Goldloks Rose
Wurfdaten: 06.06.2003
Rasse oder Mix: Zwergpudel
Meine anderen Tiere: 3 Meerschweinchen

Re: Hund hinkt

Beitragvon ayra » 21.06.2015 16:03

Dann mach ich das auch mal so.... :yes:
Bild
Beste Grüße
Suse
Bild
Bild
Benutzeravatar
ayra
Site Admin
 
Beiträge: 7141
Registriert: 10.2008
Wohnort: Hesel
Highscores: 1
Geschlecht: weiblich
Meine Hunde: 2
Meine Hunde heißen: Wolle und Karel
Wurfdaten: 15.6.2006 und 15.8.2005
Rasse oder Mix: Border-Mix und Collie-Mix
Meine anderen Tiere: Ponys Gusti und Lucky und die Bienen

Re: Hund hinkt

Beitragvon Elvira B. » 21.06.2015 18:31

Einen Versuch is es Wert :yes:
Lieben Gruß von Elvi, Esmeralda, Ronja und Urmel, Seelenhund Geli und meine kleinen Engelchen im Herzen
Benutzeravatar
Elvira B.
 
Beiträge: 798
Registriert: 05.2014
Wohnort: Gera
Geschlecht: weiblich
Meine Hunde: 1
Meine Hunde heißen: Gelja von der Goldloks Rose
Wurfdaten: 06.06.2003
Rasse oder Mix: Zwergpudel
Meine anderen Tiere: 3 Meerschweinchen

Re: Hund hinkt

Beitragvon ayra » 22.06.2015 17:09

Jeder Versuch ist es wert... :yes:
Bild
Beste Grüße
Suse
Bild
Bild
Benutzeravatar
ayra
Site Admin
 
Beiträge: 7141
Registriert: 10.2008
Wohnort: Hesel
Highscores: 1
Geschlecht: weiblich
Meine Hunde: 2
Meine Hunde heißen: Wolle und Karel
Wurfdaten: 15.6.2006 und 15.8.2005
Rasse oder Mix: Border-Mix und Collie-Mix
Meine anderen Tiere: Ponys Gusti und Lucky und die Bienen

Re: Hund hinkt

Beitragvon ayra » 15.09.2015 09:27

Mal wieder berichten......
Wolle ging es mit den homöopathischen Spritzen ja eigentlich immer besser und als sie dann noch die für meine Mutter bestellten Kapseln bekommen hat, die alles beinhalten, was ich immer so gegen Arthrose bei Ponys empfehle, ging es ihr wieder richtig gut.
Sie lief für das uninteressierte Auge unauffällig.
Dann hat sie es leider übertrieben und ist wild hin und her gerannt mit abrupten Stopps und allem, was man als Spondylosepatient nun wirklich nicht tun sollte und schwupp.... nun haben wir wieder den Salat.
Jetzt kriegt sie wieder ne Weile Carprodyl, auch als Entzündungshemmer und soeben habe ich auch einen back-on-track Rückenschoner erstanden. Sicher nicht verkehrt für die kommende nass- kalte Jahreszeit.
Merke ich ja selber an meinem veralteten Bandscheibenvorfall, dass ich im Herbst Probleme kriege und den Rücken warm halten muss.... :mad:
Bild
Beste Grüße
Suse
Bild
Bild
Benutzeravatar
ayra
Site Admin
 
Beiträge: 7141
Registriert: 10.2008
Wohnort: Hesel
Highscores: 1
Geschlecht: weiblich
Meine Hunde: 2
Meine Hunde heißen: Wolle und Karel
Wurfdaten: 15.6.2006 und 15.8.2005
Rasse oder Mix: Border-Mix und Collie-Mix
Meine anderen Tiere: Ponys Gusti und Lucky und die Bienen

Re: Hund hinkt

Beitragvon Cookie » 15.09.2015 09:53

Ich hab ja auch die Gräten kaputt- 4 BSV und Arthrose in fast allen Gelenken.
Durch einen Tipp bin ich auf Wobenzym gekommen- seit dem geht es mir merklich besser. Das kann man auch in der passenden Dosierung Pferden und Hunden geben.
Zusätzlich zum Warmhalten wird es dir bestimmt auch guttun. :yes:
Cookie
 
Beiträge: 384
Registriert: 04.2014
Geschlecht: nicht angegeben
Meine Hunde: 0

Re: Hund hinkt

Beitragvon CrazyHound » 15.09.2015 12:02

Moin,

die Back-on-Track Teile sind bombe!
Als Frau Hund ihren BS hatte, habe ich sie regelmässig im Mantel gehabt und ich behaupt das teil hat ihr sehr gut geholfen. Heute noch, bei Nass-Kaltem-Wetter hole ich das Teil raus und sie nimmt es sehr dankbar an.


Wobenzym geh ich mir jetzt mal aus rein persönlichem interesse anschauen ....
Viele Grüße
Sandra mit Frau Hund (Samantha) und Mister Senior (Henry)
Benutzeravatar
CrazyHound
 
Beiträge: 253
Registriert: 01.2014
Geschlecht: weiblich
Meine Hunde: 2
Meine Hunde heißen: Sir Henry / Samantha
Wurfdaten: 01.01.2003 / 01.05.2007
Rasse oder Mix: NSDT-R / KlM-BC-LR

Re: Hund hinkt

Beitragvon Cookie » 15.09.2015 12:43

Ich hatte das Glück, daß mir jemand "mal eben so" 100 Pillen abgefüllt und geschenkt hat.
Gelesen hatte ich etliche Male davon- auch mein Zahnarzt hatte es mir empfohlen, weil Wunden nach Zahn OPs damit schneller heilen.
Ich hab nicht dran geglaubt...
Dann hab ich zwei Tage die Wobenzym genommen und konnte plötzlich unsere Treppe ohne Pause steigen und konnte die Medis runterdosieren bzw. teils ganz darauf verzichten.
Ich nehme Ibu 600/800, Ortoton und wenn es ganz heftig ist Tilidin.
Da bin ich froh, so eine Alternative gefunden zu haben. :yes:
Die Wobenzym sind aber mit tierischen Enzymen und deswegen nicht veggie... :(
Cookie
 
Beiträge: 384
Registriert: 04.2014
Geschlecht: nicht angegeben
Meine Hunde: 0

Re: Hund hinkt

Beitragvon ayra » 15.09.2015 21:47

Ich such mir nun auch mal die Wobenzym Info.... gehört hatte ich schon davon, aber iwie nicht in diesem Zusammenhang...
Bild
Beste Grüße
Suse
Bild
Bild
Benutzeravatar
ayra
Site Admin
 
Beiträge: 7141
Registriert: 10.2008
Wohnort: Hesel
Highscores: 1
Geschlecht: weiblich
Meine Hunde: 2
Meine Hunde heißen: Wolle und Karel
Wurfdaten: 15.6.2006 und 15.8.2005
Rasse oder Mix: Border-Mix und Collie-Mix
Meine anderen Tiere: Ponys Gusti und Lucky und die Bienen

Re: Hund hinkt

Beitragvon CrazyHound » 16.09.2015 07:25

Cookie hat geschrieben:Die Wobenzym sind aber mit tierischen Enzymen und deswegen nicht veggie... :(

ja das hatte ich gestern auch noch entdeckt.. schade...
ich nehme u.a. tilidin regelmässig....

Aber vielleicht ist das was für den Hund von meiner Ma.. der hat mittlerweile arge gelenksprobleme.
Viele Grüße
Sandra mit Frau Hund (Samantha) und Mister Senior (Henry)
Benutzeravatar
CrazyHound
 
Beiträge: 253
Registriert: 01.2014
Geschlecht: weiblich
Meine Hunde: 2
Meine Hunde heißen: Sir Henry / Samantha
Wurfdaten: 01.01.2003 / 01.05.2007
Rasse oder Mix: NSDT-R / KlM-BC-LR

Re: Hund hinkt

Beitragvon ayra » 16.09.2015 08:07

Ich geniere mich zwar etwas, weil diese Tabletten so seltsam und ein bisschen unseriös umworben werden (empfinde ich so...) und sie noch dazu in einer großen Plastikverpackung ankommen, aber die haben Wolle mit ihrer Arthrose und Spondylose wirklich toll und innerhalb von sehr kurzer Zeit geholfen. Deshalb ....
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Ich habe die Erfahrungen und Kritiken der Rheumatologen auch gelesen, die das Zeug als teuer und überflüssig bewerten.
Es ist aber all das drinne, was ich für Ponys mit Arthrose empfehle. Ich habe die Mengen der einzenlne Wirkstoffe von einer kräuterkundigen und -verkaufenden Freundin checken lassen. Die meinte für einen Menschen wären schon 2 Kapseln pro Tag erforderlich, was auch so in der Dosieranleitung steht. Wolle bekommt eine pro Tag und lief damit bis zu ihrer erneuten Spondyloseverletzung wirklich super. Wenn ich das finanziell mit speziellen Hundemedis vergleiche, komme ich da wirklich gut mit weg und da ist halt sehr viel mehr drinne was möglicherweise zusammen wirkt.
Nach dem Wobenzym schaue ich nun aber auch mal.... gerade in Spondylose-akut-Zeiten vermutlich sehr hilfreich...
Bild
Beste Grüße
Suse
Bild
Bild
Benutzeravatar
ayra
Site Admin
 
Beiträge: 7141
Registriert: 10.2008
Wohnort: Hesel
Highscores: 1
Geschlecht: weiblich
Meine Hunde: 2
Meine Hunde heißen: Wolle und Karel
Wurfdaten: 15.6.2006 und 15.8.2005
Rasse oder Mix: Border-Mix und Collie-Mix
Meine anderen Tiere: Ponys Gusti und Lucky und die Bienen

Re: Hund hinkt

Beitragvon Cookie » 16.09.2015 09:10

Die WE sind auch in einem großen Plastikbecher/Schraubgefäß abgepackt. Wie sollte man auch 800 Tabletten anders verpacken?
Das stört mich nicht weiter.
Cookie
 
Beiträge: 384
Registriert: 04.2014
Geschlecht: nicht angegeben
Meine Hunde: 0

Re: Hund hinkt

Beitragvon CrazyHound » 16.09.2015 12:55

Der Senior kriegt hier Superflex 3 Tabletten, die gibts auch in der grossen Plastikverpackung und sie sind fürn Menschen. Das vergleichbare Präparat für Hunde kostet mehr als das doppelte. Andere beäugen mich deswegen schief weil ich angeblich den Hund dope....
Mit den Tabletten läuft er runder und beschwerdefrei, nur das zählt.
Viele Grüße
Sandra mit Frau Hund (Samantha) und Mister Senior (Henry)
Benutzeravatar
CrazyHound
 
Beiträge: 253
Registriert: 01.2014
Geschlecht: weiblich
Meine Hunde: 2
Meine Hunde heißen: Sir Henry / Samantha
Wurfdaten: 01.01.2003 / 01.05.2007
Rasse oder Mix: NSDT-R / KlM-BC-LR

VorherigeNächste

Zurück zu "Hundekrankheiten"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste