Leckeres Thema:Analdrüsen

Erfahrungsaustausch bei Erkrankungen

Re: Leckeres Thema:Analdrüsen

Beitragvon MinPin » 11.12.2009 20:20

Tyson hat auch ein Problem mit den Analdrüsen und zwar ist sein Sekret zu brökelig und daher kann sich die eine Drüse nicht richtig entleeren. Hab auch schon so einiges ausprobiert aber nichts hilft wirklich...nun werden wir sie alle 4 - 6 Wochen entleeren lassen müssen.

Wir waren erst gestern bei der TA und da hatte sie ganz schön zu tun um dieses blöde Ding zu entleeren...aber der Pups war soo tapfer. Zur Strafe hat er seine Drüse dann direkt auf Ihren Arm entleert...oje das hat gestunken!!!
MinPin
 
Highscores: 22

Re: Leckeres Thema:Analdrüsen

Beitragvon ayra » 11.12.2009 20:33

Die TÄ hatte ihn zum Entleeren der Analdrüse auf dem Arm? :frage:
Ich wusste nicht, dass das Sekret so trocken sein kann, dass es bröckelt. Ich kenne es nur bei Karel und da ist es völlig flüssig. Wie kann man das nur beeinflussen? :scratch:
Bild
Beste Grüße
Suse
Bild
Bild
Benutzeravatar
ayra
Site Admin
 
Beiträge: 7141
Registriert: 10.2008
Wohnort: Hesel
Highscores: 1
Geschlecht: weiblich
Meine Hunde: 2
Meine Hunde heißen: Wolle und Karel
Wurfdaten: 15.6.2006 und 15.8.2005
Rasse oder Mix: Border-Mix und Collie-Mix
Meine anderen Tiere: Ponys Gusti und Lucky und die Bienen

Re: Leckeres Thema:Analdrüsen

Beitragvon erdmaennchen » 11.12.2009 22:45

hmmm... pauli und timmy lecken sich mal wieder die innenseite der oberschenkel wund und knabbern an den pfoten.... zudem fährt timmy "schlitten", ich glaub es ist mal wieder soweit... :confused: :confused: :confused:

was zahlt ihr eigentlich bei euren tierärtzten für die leckere angelegenheit ???
„Vielleicht stände es besser um die Welt, wenn die Menschen Maulkörbe und die Hunde Gesetze bekämen.”

(George Bernhard Shaw)
Benutzeravatar
erdmaennchen
 
Beiträge: 453
Registriert: 03.2009
Wohnort: Nortmoor
Geschlecht: weiblich
Meine Hunde: 2
Meine Hunde heißen: Paul & Timmy
Rasse oder Mix: Bordercollie-Labrador Mix & Aussi
Meine anderen Tiere: 2 Katzen

Re: Leckeres Thema:Analdrüsen

Beitragvon ayra » 11.12.2009 23:05

6,95 € :bigsmile:
Ist das günstig oder teuer....? :scratch:
Bild
Beste Grüße
Suse
Bild
Bild
Benutzeravatar
ayra
Site Admin
 
Beiträge: 7141
Registriert: 10.2008
Wohnort: Hesel
Highscores: 1
Geschlecht: weiblich
Meine Hunde: 2
Meine Hunde heißen: Wolle und Karel
Wurfdaten: 15.6.2006 und 15.8.2005
Rasse oder Mix: Border-Mix und Collie-Mix
Meine anderen Tiere: Ponys Gusti und Lucky und die Bienen

Re: Leckeres Thema:Analdrüsen

Beitragvon erdmaennchen » 11.12.2009 23:07

genau das will ich auch rausfinden :bigsmile: ich muss morgen mal gucken was ich letztes mal gezahlt hab....
„Vielleicht stände es besser um die Welt, wenn die Menschen Maulkörbe und die Hunde Gesetze bekämen.”

(George Bernhard Shaw)
Benutzeravatar
erdmaennchen
 
Beiträge: 453
Registriert: 03.2009
Wohnort: Nortmoor
Geschlecht: weiblich
Meine Hunde: 2
Meine Hunde heißen: Paul & Timmy
Rasse oder Mix: Bordercollie-Labrador Mix & Aussi
Meine anderen Tiere: 2 Katzen

Re: Leckeres Thema:Analdrüsen

Beitragvon MinPin » 12.12.2009 06:50

Ne der war auf dem Tisch gestanden ich hab ihm gehalten und die TA war hinter ihm und schwupps ist es rausgeschossen und auf ihrem Arm gelandet!!

Ich zahle glaub ich 13 Euro für das ganze.

Wie man das beeinflussen kann weiss ich nicht...hab schon viel probiert und auch mal für ne kurze Zeit erfolg gehabt aber nichts hilft wirklich lange gut.
MinPin
 
Highscores: 22

Re: Leckeres Thema:Analdrüsen

Beitragvon Idefix » 12.12.2009 11:01

Ich zahle passig 5€.Ist aber vielleicht auch schon so eine Art "Mengenrabatt" :unknown: .Wenn wir noch was anderes haben,wie z.B. Wurmkur kaufen oder so dann kriegen wir es sogar gratis!!
Bei Idefix ist es auch immer ganz flüßig und nicht bröckelig.Wäre ja froh,wenn es fester werden würde :surprise: !Alles hat nicht geholfen und spülen will sie dei Drüsen im übrigen auch nicht,da man das nur macht wenn sie entzündet sind und nicht weil sie voll sind.
Idefix
 
Highscores: 22

Re: Leckeres Thema:Analdrüsen

Beitragvon ayra » 31.05.2010 07:26

Ich habe gerade mal nachgelesen....
Mitte September hat Karel also die Analdrüsen geleert bekommen und er war danach wieder entspannter....
Ich werde diese Woche mit ihm zur TÄ gehen. Er ist nämlich wieder sehr krätzig und irgendwie... ängstlich...
Man merkt, irgendwas ist mit ihm... wenn das drückt oder schmerzt... :scratch: Ich kann mir schon vorstellen, dass das erheblich zum Unwohlsein und schlechter Laune beiträgt.
Bild
Beste Grüße
Suse
Bild
Bild
Benutzeravatar
ayra
Site Admin
 
Beiträge: 7141
Registriert: 10.2008
Wohnort: Hesel
Highscores: 1
Geschlecht: weiblich
Meine Hunde: 2
Meine Hunde heißen: Wolle und Karel
Wurfdaten: 15.6.2006 und 15.8.2005
Rasse oder Mix: Border-Mix und Collie-Mix
Meine anderen Tiere: Ponys Gusti und Lucky und die Bienen

Re: Leckeres Thema:Analdrüsen

Beitragvon Idefix » 31.05.2010 12:16

ayra hat geschrieben: Ich kann mir schon vorstellen, dass das erheblich zum Unwohlsein und schlechter Laune beiträgt.

Oh ja das denke ich auch.Vorallem beim Kontakt mit anderen Hunden fühlt sich Idefix dann zumindest eher unsicher.
Ich merke immer das er mal wieder den Po voll hat daran,das er sich oft zum Po umdreht und dran knabbern will oder am typischen Schlittenfahren(wobei ich schon bemerkt habe,das er das auch tut,wenn er größeren Stress verspürt.)
Idefix
 
Highscores: 22

Re: Leckeres Thema:Analdrüsen

Beitragvon ayra » 31.05.2010 12:33

Bei Karel sehe ich kaum mal Schlittenfahren oder Poknabbern...
Es ist eher, dass er knotterig wird und auf jedes Geräusch reagiert... sonst ist er viel relaxter.
Bild
Beste Grüße
Suse
Bild
Bild
Benutzeravatar
ayra
Site Admin
 
Beiträge: 7141
Registriert: 10.2008
Wohnort: Hesel
Highscores: 1
Geschlecht: weiblich
Meine Hunde: 2
Meine Hunde heißen: Wolle und Karel
Wurfdaten: 15.6.2006 und 15.8.2005
Rasse oder Mix: Border-Mix und Collie-Mix
Meine anderen Tiere: Ponys Gusti und Lucky und die Bienen

Re: Leckeres Thema:Analdrüsen

Beitragvon Cleo » 31.05.2010 15:55

Ich misch mich auch noch mal ein...

Ich bezahle 5€ fürs "entleeren". Der Tierarzt meinte aber auch, dass ich das auch selbst machen könnte, mit Handschu und Vaseline...aber...neee.

Cleo rutscht regelmäßig auf dem Po herum, wenn die Analdrüsen voll sind. Beim ersten Mal haben wir dann ständig entwurmt, aber das brachte natürlich nichts...bis wir mal den Tierarzt gefragt haben.

Nun habe ich mich aber belesen...Die Analdrüsen sollten so selten wie möglich entleert werden, das verschlimmert das Problem nur. Sinnvolller ist es, anders entgegenzuwirken.
Meine Lösung: Ich füttere Cleo Mohrrüben, sobald ich Symptome bemerke. Hab auch schon oft von Karottenbrei oder ähnlichem gehört...läuft wohl alles auf das gleiche hinaus. Ich vermute der Kot verhärtet sich und die Analdrüsen werden dadurch wie eigentlich gedacht entleert.
Meißt hilft die erste Möhre nicht, aber nach 2-3 ist dann bei uns meißtens wieder alles ok.
Cleo
 
Highscores: 22

Re: Leckeres Thema:Analdrüsen

Beitragvon For(n)ever » 31.05.2010 17:34

Mike hatte das Problem auch immer
ich habe immer den Tierarzt oder die Hundefriseurin das entleeren machen lassen.
beim TA kostet das auch so um die 5€, bei der Friseurin ist das mit drin (25€ fürs trimmen und einmal komplett alles "sauber machen").

es ist aber wohl wirklich so, je häufiger man die Analdrüsen ausdrückt, umso schlimmer wird es, bis die Drüsen irgendwann so verhärtet sind, dass sie operativ entfernt werden müssten.

gott sei dank hat sich das Problem bei Mike nun verflüchtigt.
seit ich vor einigen Monaten das Futter gewechselt habe, war er einmal bei der Friseurin, die ausdrücken wollte, aber es war nichts drin und drei Monate später beim TA hat der natürlich auch nachgeschaut als Mike die Ohrenentzündung hatte (weil das Problem ja bekannt ist) aber auch der hat fest gestellt das die Drüsen nur normal voll waren.
Vor etwa 6 Monaten wurde also das letzte mal ausgedrückt und seit dem keine Probleme mehr mit Schlittenfahren oder das sich Mike ständig den Bauch wund beißt.
For(n)ever
 
Highscores: 22

Re: Leckeres Thema:Analdrüsen

Beitragvon ayra » 31.05.2010 19:03

Bei Karel ist das letzten September gemacht worden, also 8 Monate her. Im Winter habe ich sehr oft Karotten gefüttert.
Ob das der Grund ist, dass wir solange Ruhe hatten....? Wenn das so ist, kaufe ich morgen erstmal einen 5 kg Beutel Karotten und dann sehen wir weiter...
Bild
Beste Grüße
Suse
Bild
Bild
Benutzeravatar
ayra
Site Admin
 
Beiträge: 7141
Registriert: 10.2008
Wohnort: Hesel
Highscores: 1
Geschlecht: weiblich
Meine Hunde: 2
Meine Hunde heißen: Wolle und Karel
Wurfdaten: 15.6.2006 und 15.8.2005
Rasse oder Mix: Border-Mix und Collie-Mix
Meine anderen Tiere: Ponys Gusti und Lucky und die Bienen

Re: Leckeres Thema:Analdrüsen

Beitragvon For(n)ever » 31.05.2010 19:12

mal sehen ob ich wehn finde der Möhren hat.
nur für das Hundi son kg kaufen Oo nö. aber n Glässchen Babykarottenbrei täte es dann doch auch oder?
For(n)ever
 
Highscores: 22

Re: Leckeres Thema:Analdrüsen

Beitragvon ayra » 31.05.2010 19:15

Würde ich einfach mal testen. Beim Barfen wird das Gemüse ja eh möglichst fein pürriert. Da kann der Babybrei ja nicht verkehrt sein.
Bild
Beste Grüße
Suse
Bild
Bild
Benutzeravatar
ayra
Site Admin
 
Beiträge: 7141
Registriert: 10.2008
Wohnort: Hesel
Highscores: 1
Geschlecht: weiblich
Meine Hunde: 2
Meine Hunde heißen: Wolle und Karel
Wurfdaten: 15.6.2006 und 15.8.2005
Rasse oder Mix: Border-Mix und Collie-Mix
Meine anderen Tiere: Ponys Gusti und Lucky und die Bienen

VorherigeNächste

Zurück zu "Hundekrankheiten"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast