Ohrenentzündung

Erfahrungsaustausch bei Erkrankungen

Ohrenentzündung

Beitragvon For(n)ever » 08.04.2010 09:13

Mike hat eine Ohrenentzündung :shock: .

Er hat zwar schon seit 3-4 Tagen immer mal wieder mit den Ohren geschlagen, aber ich konnte nie was feststellen.
Die Öhrchen waren immer schön rosa, rochen nicht und er zeigte dieses Schlackern nur zusammen mit einer großen Erregung (Gassi gehen, spielen, fresschen).
Gestern Abend waren wir dann am toben, als mir plötzlich ein intensiver Gestank in die Nase stieg. :würg:
Das letzte Mal habe ich so etwas gerochen, als bei dem Meerschweinchen meiner Freundin damals ein Abszess aufplatzte.
Also Hund aufs Sofa, nahe an die Lampe und geguckt, gerochen :würg: :würg: und geflucht.
Das Ohr ist nun gerötet und sieht feucht aus von innen, nachdem ich geguckt hatte (nur oberflächlich natürlich, nicht irgendwie mit einem Finger rein oder so was :evil: ) ließ er das stinke Ohr-... ähm linke Ohr :mrgreen: , dann hängen und hat es bei jeder Gelegenheit in meiner Hand gerieben, als würde es furchtbar jucken.

Jetzt hält er die Ohren zwar wieder normal, aber als ich eben von der Arbeit heim kam, musste ich beinahe brechen, so stinkt das hier nach Ohr.
Nun ist NATÜRLICH mein Tierarzt heute erst ab 16 Uhr da, aber dann werden wir die Ersten sein die da ankommen.

Ich sag nur MIST!
Ich wüsste auch nicht woher er das nun hat. Das kann ja wohl nicht mehr davon sein, dass er vor zwei Monaten in den See gefallen ist :shock: ?

Ich berichte dann Morgen was der TA gesagt hat :(
For(n)ever
 
Highscores: 22

Re: Ohrenentzündung

Beitragvon ayra » 08.04.2010 09:23

Das ist ja übel.
Hast Du denn den Eindruck, dass er auch Schmerzen hat...?
Wolle juckt sich auch seit ein paar Tagen sporadisch die Ohren.... völlig ungewöhnlich.
An den Ohren konnte ich aber nichts ungewöhnliches finden. Aber nun achte ich da besonders drauf. Vielleicht geht ja ein Virus um....?
Lass mich wissen, was der TA gesagt hat.
Ich wünsche gute und schnelle Besserung!
Bild
Beste Grüße
Suse
Bild
Bild
Benutzeravatar
ayra
Site Admin
 
Beiträge: 7141
Registriert: 10.2008
Wohnort: Hesel
Highscores: 1
Geschlecht: weiblich
Meine Hunde: 2
Meine Hunde heißen: Wolle und Karel
Wurfdaten: 15.6.2006 und 15.8.2005
Rasse oder Mix: Border-Mix und Collie-Mix
Meine anderen Tiere: Ponys Gusti und Lucky und die Bienen

Re: Ohrenentzündung

Beitragvon For(n)ever » 08.04.2010 09:47

Schmerzen scheint er zumindest keine zu haben, aber ich bin nun auch nicht groß bei gegangen irgendwie zu drücken oder so.
Ja ein Virus, dass könnte sein, er hatte letzte Woche Kontakt mit einem nicht ganz so schön gepflegten Pudel.
Ich weiß ja nicht, ob Ohrenentzündungen ansteckend sind, was echt übel wäre, weil Mike nächste Woche eigentlich zum Trimmen sollte :shock: .
Ich sag auf jeden Fall was der TA meinte.

Mike kratzt sich halt auch seit einigen TAgen wieder mehr, aber ich weiß nicht ob auch mehr am Ohr, da es bei ihm daran liegt, dass er dringend wieder getrimmt werden muss.
For(n)ever
 
Highscores: 22

Re: Ohrenentzündung

Beitragvon Claudia » 08.04.2010 10:02

For(n)ever hat geschrieben:Ich weiß ja nicht, ob Ohrenentzündungen ansteckend sind ...

Manche sind sogar sehr ansteckend ;-) und werden auch von Hund auf Katze (und umgekehrt übertragen), wie z.B. Ohrmilben.
Bakterien oder Pilze vermehren sich dann oftmals sehr schnell. Um einen Virus wird es sich eher weniger handeln :wink:

Gute Besserung!
Claudia
 
Highscores: 22

Re: Ohrenentzündung

Beitragvon For(n)ever » 08.04.2010 10:05

ich erinnere mich gar nicht mehr an die Unterschiede zwischen Viren und Bakterien (an der Stelle ein netter Gruß an meine Bio Lehrerin die mir eine Eins gab *gg*) und wer da was verursacht.
:biggrinn:
For(n)ever
 
Highscores: 22

Re: Ohrenentzündung

Beitragvon ayra » 08.04.2010 12:31

Claudia hat geschrieben: Um einen Virus wird es sich eher weniger handeln :wink:


Ah, siehst Du ... und wieder bin ich schlauer... :yes:

Bakterien, Pilze und Milben sind natürlich viel wahrscheinlicher.
Bild
Beste Grüße
Suse
Bild
Bild
Benutzeravatar
ayra
Site Admin
 
Beiträge: 7141
Registriert: 10.2008
Wohnort: Hesel
Highscores: 1
Geschlecht: weiblich
Meine Hunde: 2
Meine Hunde heißen: Wolle und Karel
Wurfdaten: 15.6.2006 und 15.8.2005
Rasse oder Mix: Border-Mix und Collie-Mix
Meine anderen Tiere: Ponys Gusti und Lucky und die Bienen

Re: Ohrenentzündung

Beitragvon janajoey » 08.04.2010 13:47

huhu,

manche hunde neigen leider generell zu ohrentzündungen.
bei jana hatte ich noch nie probleme in den 8jahren, in denen sie bei mir ist. (stehohren)
joey hingegen hat regelmässig damit zu kämpfen, allerdings betrifft es immer nur das li. ohr. durch die hängeohren ist eine schlechte belüftung, so können sich bakterien und co tümmeln. sein gehörgang ist eh eher ziemlich eng.
um wenigstens etwas entgegen zu wirken, klappe ich die ohren schwischendurch immer mal auf, das luft rein kommt. leichte berunreinigungen entferne ich ganz vorsichtig mit einem feuchten tuch (NUR äusserer gehörgang) oder einem q-tipp, was ich aber nicht weiter empfehlen möchte! mache es damit nur selber, da joey ganz still hält und meine tä es mir gezeigt hat.
Bild


Wenn sich im Paradis eine Hundeseele und eine Menschenseele begegnen,
muss sich die Menschenseele vor der Hundeseele verneigen.

liebe grüsse caty, jana und joey
Benutzeravatar
janajoey
 
Beiträge: 1364
Registriert: 10.2008
Wohnort: Steyerberg
Highscores: 1
Geschlecht: weiblich
Meine Hunde: 3
Meine Hunde heißen: jana, joey, ishan
Rasse oder Mix: sh-podenca-mix, sh-gr. schweizer-mix, saluki
Meine anderen Tiere: schlangen, aquarien

Re: Ohrenentzündung

Beitragvon For(n)ever » 09.04.2010 17:58

So,
wir waren ja nun gestern Nachmittag beim Tierarzt.
Tatsächlich (wobei da ja kein Zweifel bestand), hat Mike eine Ohrenentzündung.
Links schlimmer als rechts.
Er bekommt nun 2x Täglich Ohrentropfen und das über eine Woche, dann müssen wir Anfang übernächster Woche nochmal zum TA.
Einen Hinweis auf Milben Beifall hat der Tierarzt nicht feststellen können, er meinte sogar, dass die Entzündung tatsächlich noch von dem zurück liegendem Sturz in den See herrühren könnte.

Mike geht es soweit ganz gut.
Er scheint zwar nun doch Schmerzen zu haben und schläft die ganze Zeit sehr fest, bis man ihn anspricht, dann ist er voll bei der Sache.
Nun heißt es abwarten, Ohrentropfen geben und hoffen das der Spuk bald vorbei ist
For(n)ever
 
Highscores: 22

Re: Ohrenentzündung

Beitragvon ayra » 09.04.2010 22:48

Man ist gleich beruhigter, wenn man weiß, was los ist und was dagegen tun kann....
Nun ist bestimmt bald alles wieder gut... :yes:
Bild
Beste Grüße
Suse
Bild
Bild
Benutzeravatar
ayra
Site Admin
 
Beiträge: 7141
Registriert: 10.2008
Wohnort: Hesel
Highscores: 1
Geschlecht: weiblich
Meine Hunde: 2
Meine Hunde heißen: Wolle und Karel
Wurfdaten: 15.6.2006 und 15.8.2005
Rasse oder Mix: Border-Mix und Collie-Mix
Meine anderen Tiere: Ponys Gusti und Lucky und die Bienen

Re: Ohrenentzündung

Beitragvon Marxy » 10.04.2010 05:59

Hallo
Na ja,da kan er schon recht haben,der TA.
Meine Hundis sind ja auch so Wasserraten :bigsmile:
Ich habe immer Ohreiniger da ,und mach die Ohren auch immer mal sauber damit.

Sollte eigendlich nach 2-3 Tagen viel besser werden mit den Ohren bei Mike.
Aber ne woche sollte man die Tropfen da wirklich geben ,dauert immer etwas bis die Endzündung weg ist.


Gute Besserung für Mike
LG Marxy
Marxy
 
Highscores: 22

Re: Ohrenentzündung

Beitragvon MinPin » 10.04.2010 19:15

Gute Besserung für Mike!!!
MinPin
 
Highscores: 22

Re: Ohrenentzündung

Beitragvon For(n)ever » 10.04.2010 19:22

Mike ist ja eigentlich gar keine Wasserratte.
Der ist tatsächlich in den See gefallen, ganz unfreiwillig und dann halt auch komplett unter gegangen.
Naja.

Heute geht es Mike schon etwas besser. Er ist viel agiler und scheint auch kaum noch schmerzen zu haben, er lässt sich zumindest wieder anfassen.
Ohrentropfen findet er natürlich ziemlich mies.
For(n)ever
 
Highscores: 22

Re: Ohrenentzündung

Beitragvon ayra » 10.04.2010 19:41

Ich mag auch keine Ohrentropfen.... Kann ihn gut verstehen...
Aber schön, dass es ihm schon besser geht... :smile:
Bild
Beste Grüße
Suse
Bild
Bild
Benutzeravatar
ayra
Site Admin
 
Beiträge: 7141
Registriert: 10.2008
Wohnort: Hesel
Highscores: 1
Geschlecht: weiblich
Meine Hunde: 2
Meine Hunde heißen: Wolle und Karel
Wurfdaten: 15.6.2006 und 15.8.2005
Rasse oder Mix: Border-Mix und Collie-Mix
Meine anderen Tiere: Ponys Gusti und Lucky und die Bienen

Re: Ohrenentzündung

Beitragvon For(n)ever » 10.04.2010 20:57

kann ich nichts zu sagen, hatte noch niemals Probleme mit den Ohren *g*.
aber ich glaube, mit Augentropfen hätte ich mehr Probleme mit ihm. In diesem Fall, versetzen Leckerlies Berge *g* (danke Gott, dass mein Hund verfressen ist).
Schade ist nur, dass er nun seine Sherry die Woche gar nicht sehen darf. Ich hoffe das er dann übernächste Woche wirklich wieder gesund ist, damit wir Sherry mit nehmen können zum Hundefriseur und am 30 sind wir auf Sherrys Geburtstag/Maifeier eingeladen, da muss er wieder gesund sein, nicht das er noch jemanden ansteckt :shock:
For(n)ever
 
Highscores: 22

Re: Ohrenentzündung

Beitragvon ayra » 10.04.2010 21:07

Leberwurstkügelchen.... die bewirken Wunder... :yes:

Ist es denn nun doch ansteckend...?
Bild
Beste Grüße
Suse
Bild
Bild
Benutzeravatar
ayra
Site Admin
 
Beiträge: 7141
Registriert: 10.2008
Wohnort: Hesel
Highscores: 1
Geschlecht: weiblich
Meine Hunde: 2
Meine Hunde heißen: Wolle und Karel
Wurfdaten: 15.6.2006 und 15.8.2005
Rasse oder Mix: Border-Mix und Collie-Mix
Meine anderen Tiere: Ponys Gusti und Lucky und die Bienen

Nächste

Zurück zu "Hundekrankheiten"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast