Patellaluxation

Erfahrungsaustausch bei Erkrankungen

Patellaluxation

Beitragvon Chrissi » 10.08.2010 06:27

Hallo
Spike seine Patellaluxation macht ihm wohl jetzt doch mehr zu schaffen als die letzten 2 Jahre.
Hab ihn mal bei einer Hundepysiotherapeutin duchschauen lassen und die meinte er hätte wohl dolle Schmerzen.
Aber er rennt und rennt trotzdem wie ein blöder auch wenn er hinterher humpelt neben mir herschleichen muss.
Nun werd ich ihn wohl doch noch dieses Jahr operieren lassen müssen :sad:
Oder kennt wer noch andere Lösungen :frage:
Ab Ende der Woche wollte ich anfangen ihm wieder Traumeel zu geben, ich hoffe es hilft ihm ein wenig.



LG Chrissi
Bild

Bild
Benutzeravatar
Chrissi
 
Beiträge: 1055
Registriert: 03.2009
Wohnort: Thüringen
Geschlecht: weiblich
Meine Hunde: 2
Meine Hunde heißen: Spike und Fay
Wurfdaten: 4 Jahre/ 24.10.2010
Rasse oder Mix: Boxer-DSH Mix/ Boxer-Labbi-Rotti Mix

Re: Patellaluxation

Beitragvon ayra » 10.08.2010 06:39

Oh.... das klingt ja gar nicht gut..... :sad:
Soll die Op ihn wieder vollständig schmerzfrei machen...?
Ich habe da leider gar keine Ahnung von... :unknown:
Bild
Beste Grüße
Suse
Bild
Bild
Benutzeravatar
ayra
Site Admin
 
Beiträge: 7141
Registriert: 10.2008
Wohnort: Hesel
Highscores: 1
Geschlecht: weiblich
Meine Hunde: 2
Meine Hunde heißen: Wolle und Karel
Wurfdaten: 15.6.2006 und 15.8.2005
Rasse oder Mix: Border-Mix und Collie-Mix
Meine anderen Tiere: Ponys Gusti und Lucky und die Bienen

Re: Patellaluxation

Beitragvon MinPin » 10.08.2010 07:00

Oje der Arme....welchen Grad hat er denn??

Also ich kann dir gerne mal berichten was ich mit Tyson gemacht habe und er laeuft seid nunmehr 2 Jahren gut mit seiner PL.
Natuerlich ist es im Winter oder bei kalten und nassen Wetter immer etwas schlimmer, aber da kann man nix machen.


Am besten schreib ich dir alles per PM, denn hier wird das zu lange....oder ist das oke??
MinPin
 
Highscores: 22

Re: Patellaluxation

Beitragvon MinPin » 10.08.2010 07:31

Also folgendes hab ich bei Tyson gemacht und es laeuft mit seiner PL seitdem sehr gut.
Klar hat er bei kaltem oder nassen Wetter ein bisschen Probleme, aber das kann man wohl leider nicht aendern.


- er ist am Anfang, fuer ein paar Wochen nur an der Leine gelaufen. Wir sind viel gelaufen (teilweise war ich 6 mal ca 30 Min mit ihm unterwegs am Tag) auf den verschiedensten Untergrung. Berg auf und Berg ab, ueber Wiesen durch Fluesse. Einfach alles um schoen Muskeln aufzubauen. Ebenfalls hab ich daheim einen kleinen Hinternissparcour aufgebaut, denn wir 3 - 4 mal die Woche gemacht haben (durch Baelle laufen, Beine anheben etc)

- er bekommt taeglich Zeel und Gruenlippmuschelextrakt. Im Winter noch Teufelskralle als Kombipraparat dazu. Seine Ernaehrung ist komplett Getreidefrei. Wenn ich merke er hat mal wieder groessere Probleme bekommt er Traumeel fuer ein paar Tage.

- Massagen und schwimmen gehoeren auch zu unserem taeglichen gebrauch. (allerdings sollte man sich das richtige massieren von einem Profi zeigen lassen)

Das war nun so das wichtigste was ich mit Tyson gemacht habe und es hat ihm gut geholfen. Eine OP bleibt ihm vorerst erspart und fuer ihn war es genau das richtige.

Vielleicht kannst du dir ja was passendes raussuchen. Jedoch wenn er wirklich Schmerzen hat und es nicht anders geht wirst wohl um ne OP nicht rumkommen (bevor ich mit meinem Muskelaufbauprogramm angefangen hab, war ich beim TA und hab abgeklaert ob das oke ist)
MinPin
 
Highscores: 22

Re: Patellaluxation

Beitragvon Chrissi » 10.08.2010 13:09

Also Muskelaufbau mache ich ja ständig da hat er richtig gute mittlerweile.
Mhhh schwimmen hab ich eher den Eindruck das deswegen sein Knie über dem Sommer schlimmer geworden ist, also das schwimmen ist zu wenig für ihn.
Laufen machen wir ehe viel genau wie springen usw allein schon vom Rettungshundetraining her.
Der TA meinte vor 2 Jahren das er erst operiert werden soll ich meine das er Schmerzen hat.
Das gute ist, es ist ja das Knie wo er den Kreuzbandriß hatte, das er keiner Anzeichen für eine Arthrose hat.


LG Chrissi
Bild

Bild
Benutzeravatar
Chrissi
 
Beiträge: 1055
Registriert: 03.2009
Wohnort: Thüringen
Geschlecht: weiblich
Meine Hunde: 2
Meine Hunde heißen: Spike und Fay
Wurfdaten: 4 Jahre/ 24.10.2010
Rasse oder Mix: Boxer-DSH Mix/ Boxer-Labbi-Rotti Mix

Re: Patellaluxation

Beitragvon MinPin » 10.08.2010 13:19

MMhhh na dann werdet ihr wohl um eine OP nicht mehr rumkommen....aber es ist gut, das er keine Arthrose hat.
(springen ist natuerlich nicht so gut fuer ihn, kannst du ihn denn mal schonen und sehen ob es dann besser wird?)
MinPin
 
Highscores: 22

Re: Patellaluxation

Beitragvon Chrissi » 10.08.2010 14:11

Ich könnte das versuchen aber da wird Spike leider nicht mit machen.
Er rennt und tobt ja auch immer noch wie ein irrer obwohl er schmerzen hat.
Bild

Bild
Benutzeravatar
Chrissi
 
Beiträge: 1055
Registriert: 03.2009
Wohnort: Thüringen
Geschlecht: weiblich
Meine Hunde: 2
Meine Hunde heißen: Spike und Fay
Wurfdaten: 4 Jahre/ 24.10.2010
Rasse oder Mix: Boxer-DSH Mix/ Boxer-Labbi-Rotti Mix

Re: Patellaluxation

Beitragvon MinPin » 11.08.2010 06:48

ja das kenn ich....tyson ist da nicht anders, kaum an der frischen luft hat er null komma null wewehchen aber kaum sind wir zu hause oder auf dem rueckweg dann ziept es ueberall wieder.

versuch es doch einfach mal und schon ihn mal fuer ne woche oder so und sieh ob es besser wird. da ist ja bestimmt auch ne leichte entzuendung drinnen, wenn es ihn schmerzt.
MinPin
 
Highscores: 22

Re: Patellaluxation

Beitragvon janajoey » 11.08.2010 21:50

oh man....das tut mir auch voll leid :sad: !
ausser muskelaufbau fällt mir so auch nicht wirklich viel ein. warst du denn mal richtig bei einem gelenkspezialisten oder nur ganz normal beim ta? ich frage aus dem grunde, da die fach-ta oft noch ein paar ideen haben, um eine op zu vermeiden.
drücke ganz fest die daumen und hoffe das es noch eine andere möglichkeit gibt!
Bild


Wenn sich im Paradis eine Hundeseele und eine Menschenseele begegnen,
muss sich die Menschenseele vor der Hundeseele verneigen.

liebe grüsse caty, jana und joey
Benutzeravatar
janajoey
 
Beiträge: 1364
Registriert: 10.2008
Wohnort: Steyerberg
Highscores: 1
Geschlecht: weiblich
Meine Hunde: 3
Meine Hunde heißen: jana, joey, ishan
Rasse oder Mix: sh-podenca-mix, sh-gr. schweizer-mix, saluki
Meine anderen Tiere: schlangen, aquarien

Re: Patellaluxation

Beitragvon cathinna » 12.12.2011 09:35

Hallo...

auch hier muss ich das Thema nochmal nach ober holen,

@Chrissi... du machtst mit Spike Rettungshundearbeit trotz PL? in der Fläche? welchen Grad hat er und hast du es operieren lassen?
Oh.. viele Fragen!
Aber:
Ben hat eine PL 1 Grades... deswegen traile ich mit ihm. Fläche war nicht so gut damit hatte ich das Gefühl!

Gruß Sylke
cathinna
 
Highscores: 22

Re: Patellaluxation

Beitragvon Chrissi » 12.12.2011 09:48

Hallöchen, welcher Grad weiß ich nicht
mein TA meint das er so gute Muskeln da entwickelt hat das diese alles gut halten und deswegn noch keine OP nötig wäre. Auch mit der Arthrose in dem selbigen Knie hat er keine oder nur kaum Probleme. Ich denke Spike hat sich an das Knie gewöhnt das ist so unser Unfall Knie, zuerst Kreuzbandriss und dann die PL und Arthrose. Ich muss nur aufpassen er bekommt so ca 1-2 mal im Jahr eine Entzündung in das Knie und dann wird geschont und dann geht es.

LG Chrissi
Bild

Bild
Benutzeravatar
Chrissi
 
Beiträge: 1055
Registriert: 03.2009
Wohnort: Thüringen
Geschlecht: weiblich
Meine Hunde: 2
Meine Hunde heißen: Spike und Fay
Wurfdaten: 4 Jahre/ 24.10.2010
Rasse oder Mix: Boxer-DSH Mix/ Boxer-Labbi-Rotti Mix

Re: Patellaluxation

Beitragvon cathinna » 12.12.2011 10:01

hallo,

Ben hat auch keine Probleme... Muskel aufbau... es wird immer besser. Die PL ist ersten Grades. Ich unterstütze ihn auch homöopathisch.
Athrose und Kreuzbandriss habe ich bei Amelie. Leider mussten wir auch das Implantat bei ihr wieder rausnehmen lassen.. der Körper hat es abgestoßen.

Sie bekommt jetzt eine Bandage...hoffe das sie damit besser läuft.

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Gruß
cathinna
 
Highscores: 22

Re: Patellaluxation

Beitragvon Anne und ihr Spike » 16.05.2012 16:28

Huhu!


Sorry, wenn ich jetzt so frage, aber was ist eine Patellaluxation???!!!
Gruß Anne


Bild
Benutzeravatar
Anne und ihr Spike
 
Beiträge: 115
Registriert: 05.2009
Wohnort: Berlin
Highscores: 3
Geschlecht: weiblich
Meine Hunde: 1
Meine Hunde heißen: Spike
Wurfdaten: 15.09.2003
Rasse oder Mix: Labrador-Jagdterrier-Mix
Meine anderen Tiere: Kater Spike, Katze Sheela,

Re: Patellaluxation

Beitragvon ayra » 21.05.2012 19:59

Eine Knieverletzung, bei der die Kniescheibe iwie aus der "Führung" gesprungen ist. :wink:
Bild
Beste Grüße
Suse
Bild
Bild
Benutzeravatar
ayra
Site Admin
 
Beiträge: 7141
Registriert: 10.2008
Wohnort: Hesel
Highscores: 1
Geschlecht: weiblich
Meine Hunde: 2
Meine Hunde heißen: Wolle und Karel
Wurfdaten: 15.6.2006 und 15.8.2005
Rasse oder Mix: Border-Mix und Collie-Mix
Meine anderen Tiere: Ponys Gusti und Lucky und die Bienen

Re: Patellaluxation

Beitragvon Anne und ihr Spike » 22.05.2012 16:45

Ahhh okay.... Danke :biggrinn:


Hört sich schmerzhaft an..uiuiuiui :aaaah:
Gruß Anne


Bild
Benutzeravatar
Anne und ihr Spike
 
Beiträge: 115
Registriert: 05.2009
Wohnort: Berlin
Highscores: 3
Geschlecht: weiblich
Meine Hunde: 1
Meine Hunde heißen: Spike
Wurfdaten: 15.09.2003
Rasse oder Mix: Labrador-Jagdterrier-Mix
Meine anderen Tiere: Kater Spike, Katze Sheela,


Zurück zu "Hundekrankheiten"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast