Vergiftung

Erfahrungsaustausch bei Erkrankungen

Vergiftung

Beitragvon Berghexe » 20.06.2010 17:04

Ich möchte euch mal wieder in Erinnerung rufen, wie schnell sich der Hund vergiften kann.

Ich war gestern abend um 22h im den hunden eine 30min runde im Feld unterwegs. Tommy darf immer freilaufen. Ich habe ihn nicht immer im Blick, da er oft hinter mir läuft.

Um 24h fing er an stark zu erbrechen und hatte Durchfall.

Er erbrach Schleim, viel Schleim, in Pfützen. Der Durchfall war das geringere Problem. In meiner Panik rief ich sogar eine Freundin an, um mich mit ihr zubesprechen. Wärend des Gesprächs wurde er ruhiger und wollte schlafen. Also beschloss ich nicht zum TA zu fahren, erst falls es wieder los gehen sollte.

Tommy schlief zwar unruhig und wimmerte immer mal, aber sonst war der Rest der Nacht ruhig. irgendwann bin ich dann auch eingeschlafen. In der Zeit hat Tommy noch mal Druchfall gehabt, der Teppich war nicht zuretten .

Ich rief dann heute morgen meine TA an, obwohl es Tommy deutlich besser ging.

Ich bin dann doch zum TA gefahren. Tommy hat eine leichte Vergiftung. Begleitet von Untertemperatur und Dehydierung. Wie gut, dass er alles von sich gegeben hat.
Er bekam 3 Spritzen ( Antibiotika, Cortison und Kreislaufstabilisierend). Er darf bis morgen Mittag nicht fressen und bekommt Elektrolyte übers Wasser.

Wäre ich später zum TA, hätte er wahrscheinlich an den Tropf gemusst und seine Überlebenschancen hätten nicht so gut ausgesehen.

Also wenn ihr nur einen Verdacht habt, fahrt umgehend zum TA und passt auf was die Mäuse fressen.
Liebe Grüße

Wencke mit Lilly & Tommy
Benutzeravatar
Berghexe
 
Beiträge: 531
Registriert: 01.2010
Geschlecht: weiblich
Meine Hunde: 2
Meine Hunde heißen: Lilly Tommy
Wurfdaten: 23.01.2008 , 18.09.2007
Rasse oder Mix: Beagle
Meine anderen Tiere: Kater Fipps, Pferd Enya

Re: Vergiftung

Beitragvon schäferdogge » 20.06.2010 18:17

Hallo Wencke,
das tut mir echt leid mit Deinem Tommy :air_kiss:
Hoffentlich erholt er sich ganz schnell wieder...
Wir wünschen ihm auf jeden Fall gute Besserung :blustrau:
LG Iris
Bild

Bild
Benutzeravatar
schäferdogge
 
Beiträge: 973
Registriert: 03.2009
Wohnort: Leer/ Ostfriesland
Geschlecht: weiblich
Meine Hunde: 2
Meine Hunde heißen: Briska,Nabila
Wurfdaten: 27.12.2008,28.06.2011
Rasse oder Mix: Deutsche Dogge/ Schäferhund Mix ,Hovi-Dogge-Leo

Re: Vergiftung

Beitragvon MinPin » 20.06.2010 18:32

oje das hört sich ja schrecklich an.
hoffe dem kerl geht es heute schon besser....gute besserung tommy
MinPin
 
Highscores: 22

Re: Vergiftung

Beitragvon ayra » 20.06.2010 18:46

Armer Tommy.... :streichel2:

Es ist auch ein komisches Gefühl, dass man nicht weiß, wo er sich vergiftet hat...
Ob da wohl was im Feld gelegen hat? Ob jemand im Feld was ausgelegt hat....?
Man kann sich nie sicher fühlen.
Ich bedauere zutiefst, dass ich meinen noch immer nicht beigebracht habe, dass draussen NICHTS gefressen wird.
Ist auch ganz schwierig, wenn man mit zweien unterwegs ist, weil ja da zusätzlich der Fressneid die Sache erschwert....

Gute Besserung natürlich auch von mir.... :blustrau:
Bild
Beste Grüße
Suse
Bild
Bild
Benutzeravatar
ayra
Site Admin
 
Beiträge: 7141
Registriert: 10.2008
Wohnort: Hesel
Highscores: 1
Geschlecht: weiblich
Meine Hunde: 2
Meine Hunde heißen: Wolle und Karel
Wurfdaten: 15.6.2006 und 15.8.2005
Rasse oder Mix: Border-Mix und Collie-Mix
Meine anderen Tiere: Ponys Gusti und Lucky und die Bienen

Re: Vergiftung

Beitragvon janajoey » 21.06.2010 20:41

ohje wencke,

auch von uns ganz viele gute besserungs-knuddler an tommy!
hoffe es geht ihm bald wieder richtig gut und er kann rumm toben. leider kenne ich das auch, zwei hunde von meinem vermieter wurden vergiftet, im eigenen garten und der erste hund von meinem freund :sad: !
Bild


Wenn sich im Paradis eine Hundeseele und eine Menschenseele begegnen,
muss sich die Menschenseele vor der Hundeseele verneigen.

liebe grüsse caty, jana und joey
Benutzeravatar
janajoey
 
Beiträge: 1364
Registriert: 10.2008
Wohnort: Steyerberg
Highscores: 1
Geschlecht: weiblich
Meine Hunde: 3
Meine Hunde heißen: jana, joey, ishan
Rasse oder Mix: sh-podenca-mix, sh-gr. schweizer-mix, saluki
Meine anderen Tiere: schlangen, aquarien

Re: Vergiftung

Beitragvon Berghexe » 21.06.2010 20:56

Es geht Tommy heute wesendlich besser. Man könne meinen es wäre nichts gewesen, gibt ja auch wieder Futter :bigsmile:

Morgen müssen wir nochmal zum TA, zur Kontrolle, aber es sieht gut aus.
Liebe Grüße

Wencke mit Lilly & Tommy
Benutzeravatar
Berghexe
 
Beiträge: 531
Registriert: 01.2010
Geschlecht: weiblich
Meine Hunde: 2
Meine Hunde heißen: Lilly Tommy
Wurfdaten: 23.01.2008 , 18.09.2007
Rasse oder Mix: Beagle
Meine anderen Tiere: Kater Fipps, Pferd Enya

Re: Vergiftung

Beitragvon ayra » 21.06.2010 21:28

Puh... da bin ich aber erleichtert....
Gute Besserung weiterhin...!!!!!
Bild
Beste Grüße
Suse
Bild
Bild
Benutzeravatar
ayra
Site Admin
 
Beiträge: 7141
Registriert: 10.2008
Wohnort: Hesel
Highscores: 1
Geschlecht: weiblich
Meine Hunde: 2
Meine Hunde heißen: Wolle und Karel
Wurfdaten: 15.6.2006 und 15.8.2005
Rasse oder Mix: Border-Mix und Collie-Mix
Meine anderen Tiere: Ponys Gusti und Lucky und die Bienen

Re: Vergiftung

Beitragvon schäferdogge » 22.06.2010 06:18

Gott sei Dank :0337rainbow:
Schön ,daß es ihm wieder besser geht....und er so glimpflich davon gekommen ist
LG Iris
Bild

Bild
Benutzeravatar
schäferdogge
 
Beiträge: 973
Registriert: 03.2009
Wohnort: Leer/ Ostfriesland
Geschlecht: weiblich
Meine Hunde: 2
Meine Hunde heißen: Briska,Nabila
Wurfdaten: 27.12.2008,28.06.2011
Rasse oder Mix: Deutsche Dogge/ Schäferhund Mix ,Hovi-Dogge-Leo

Re: Vergiftung

Beitragvon hundefee » 25.06.2010 00:09

Moin wencke bin grad von Arbeit gekommen,puh'hab's grad gelesen :shock: man da habt ihr nochmal glück gehabt was?Drücke auf jeden Fall die daumen für euch und liebe genesungswünsche von uns. :jc_doubleup: :glueck: Man da habe ich auch immer angst vor,man weiß ja nicht was sie gefressen haben gibt ja genug bekloppte die tiere mit gift quälen. :bad: :bad: Kleine Tipp von mir habe mir für abends bei Dämmerung angewöhnt eine Taschenlampe mit großem kegel mitzunehmen so hast du besseren überblick.Haben bei uns jetzt an einigen wegen unkrautvernichtungsmittel gespritzt ist auch sau gefährlich.drago darf dort nicht mehr laufen.falls sie das an die pfoten bekommen,wenns frisch ist sieht man es nicht und sie lecken dann zuhause pfoten ab.oder fressen gras ja liebend gerne. weiß nicht wie sie dann reagieren auch mit vergiftungs erscheinung?liebe grüße kirsten+drago. :0337rainbow:
Bild
Benutzeravatar
hundefee
 
Beiträge: 192
Registriert: 01.2010
Wohnort: Norden
Geschlecht: weiblich
Meine Hunde: 1
Meine Hunde heißen: Drago
Wurfdaten: 5 Jahre
Rasse oder Mix: Schnauzer/Irishwolfshund

Re: Vergiftung

Beitragvon Caratessa » 25.06.2010 13:17

Oh ja...Gute Besserung für den kleinen Schatz :0337rainbow:
Bild

Wenn ich in die Augen meiner Hunde schaue sehe ich darin nur Liebe
Benutzeravatar
Caratessa
 
Beiträge: 338
Registriert: 07.2009
Geschlecht: nicht angegeben
Meine Hunde: 1
Meine Hunde heißen: Tessa
Wurfdaten: 5Dez.2007
Rasse oder Mix: Cane da Pastore Maremmano Abruzzese

Re: Vergiftung

Beitragvon janajoey » 25.06.2010 21:15

klasse das es ihm wieder besser geht :blustrau: freut mich sehr zu lesen!
Bild


Wenn sich im Paradis eine Hundeseele und eine Menschenseele begegnen,
muss sich die Menschenseele vor der Hundeseele verneigen.

liebe grüsse caty, jana und joey
Benutzeravatar
janajoey
 
Beiträge: 1364
Registriert: 10.2008
Wohnort: Steyerberg
Highscores: 1
Geschlecht: weiblich
Meine Hunde: 3
Meine Hunde heißen: jana, joey, ishan
Rasse oder Mix: sh-podenca-mix, sh-gr. schweizer-mix, saluki
Meine anderen Tiere: schlangen, aquarien


Zurück zu "Hundekrankheiten"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast