Was mag das sein?

Erfahrungsaustausch bei Erkrankungen

Was mag das sein?

Beitragvon Abbyline » 13.08.2009 19:09

Hey zusammen,

seid vorgestern knabbert Abby ständig an ihrem Rücken (a.d. rechten Seite) rum und hat dort mittlerweile kein Fell mehr :sad: . Es scheint ihr zu jucken, die Stelle ist wund und rot und ringsrum ist es etwas geschwollen. Habt ihr eine Idee? Hier eine Aufnahme davon:
Bild

Kann das dieses "Hotspot" sein? :scratch:

Lg Tina
Abbyline
 
Highscores: 22

Re: Was mag das sein?

Beitragvon ayra » 13.08.2009 19:14

Wenn es kein Stich oder ein alter Zeckenbiss ist und Du irgendwelche Mitbewohner ausschließen kannst, müsste man an Allergie denken. Letztendes würde ich das aber auf jeden Fall morgen einem TA zeigen, schon weil es ja bereits richtig offen und morgen ja wieder Freitag ist und das Wochenende vor der Tür steht. Besser ist besser....
Bild
Beste Grüße
Suse
Bild
Bild
Benutzeravatar
ayra
Site Admin
 
Beiträge: 7141
Registriert: 10.2008
Wohnort: Hesel
Highscores: 1
Geschlecht: weiblich
Meine Hunde: 2
Meine Hunde heißen: Wolle und Karel
Wurfdaten: 15.6.2006 und 15.8.2005
Rasse oder Mix: Border-Mix und Collie-Mix
Meine anderen Tiere: Ponys Gusti und Lucky und die Bienen

Re: Was mag das sein?

Beitragvon Abbyline » 13.08.2009 19:26

Ja, das hatte ich auch auf jeden Fall vor! Morgen nachmittag werd ich mit ihr erstmal zu unserer Tierärztin fahren. Ich bin selbst zwar Heilpraktikerin aber was ich bei den lieben Vierbeinern an Salben oder so anwenden kann bzw. darf ist mir nicht so geläufig.
Gestern hab ich die Stelle mit verdünnter Calendula-Tinktur gesäubert, das hat ihr anscheinend auch gefallen. Aber ich denke Salbe würd auch nix bringen weil sie das eh wieder wegleckt.

Ich hatte auch schon ein wenig Angst, dass sie mit einer hier zu Hauf an Wegrändern stehenden Herkulesstaude in Berührung gekommen ist :unknown: aber das kriegt man ja so schnell auch nicht mit.
Ansonsten ist sie soweit fit wie immer. Das Fell ist auch sehr schön glänzend und ihr Ohr wird permanent besser.
Naja ich bin gespannt.


LG Tina

Achso, also einen alten Stich schließe ich aus, da war nichts in der Art. Und Zecken hatte sie bisher nur eine einzige im April und das war am Kopf.
Abbyline
 
Highscores: 22

Re: Was mag das sein?

Beitragvon Claudia » 13.08.2009 19:28

Ich würde es morgen sofort vom TA anschauen lassen.
Unser Tommy biss sich, als er noch mit der Allergie Probleme hatte, innerhalb einer Nacht handflächengroße Stücke vom Fell weg und war durch den Juckreiz ausgesprochen unruhig. Aber ob es sich bei Euch um etwas ähnliches handelt, kann ich durch ein Foto natürlich nicht sagen. Für den Notfall habe ich auch heute noch Kortison in der Schublade liegen ...

Berichte uns doch bitte was der Tierarzt morgen dazu meint.
Claudia
 
Highscores: 22

Re: Was mag das sein?

Beitragvon Nicki&Balu » 13.08.2009 20:24

huhu tina,

sag mal nässt die wunde? sieht so aus. balu hatte mal son nässendes ekzem bei ihm durch streß ausgelöst allerdings erst als der streß aufhörte....
ich habe das mit calendula urtinktur 3 mal täglich abgetupft dann war es nach ein paar tagen weg.
es könnte eine allergie sein, ich würde an deiner stelle jedent ag aufschreiben was du fütterst und immer ca. eine woche das gleiche füttern.
und du solltest verhindern das sie daran knabbern kann. Kragen t-shirt oder sowas.

viel glück und gute besserung

p.s. wenn die wunde nässt würde ich keine salbe raus machen egal welche da die wunde dann verdeckt wird und feucht gehalten wird, und es dadurch nicht trocknen kann ...
Nicki&Balu
 
Highscores: 22

Re: Was mag das sein?

Beitragvon Abbyline » 13.08.2009 20:37

Als nässend würd ich es nicht unbedingt bezeichnen. Es ist sehr rot aber nur wenig feucht.
Ich hab eben auch nochmal mit Calendula getupft.

Am Futter hab ich eigentlich nichts neues ausprobiert.
Das einzige was mir eben noch eingefallen ist ist folgendes:
Sie ist am letzten Sonntag das erste Mal mit uns und unserer "Lauf-Truppe" (Nordic Walking) 1 1/2 Stunden laufen gewesen. Dabei war noch ein anderer (kleinerer aber älterer) Hund und immer wenn wir mal angehalten haben hat Abby versucht mit ihm zu toben. Einmal war es ihm wohl zu heftig und er ist sie etwas angegangen (aber überhaupt nicht schlimm). Vielleicht hat er sie dabei doch ein wenig verletzt :unknown: ? Keine Ahnung....

Na mal sehen wie sich das weiter entwickelt :confused:
Abbyline
 
Highscores: 22

Re: Was mag das sein?

Beitragvon Nicki&Balu » 13.08.2009 21:13

naja nässend sage ich dazu wenns so glänzend ist und leicht eucht und irgendwie auch bissel klebrig.......
bist dir sicher das du so gar nichts neues an futter dazugenommen hast?auch nicht andere leckerlies? denke nicht das es was mit der hundebegegnung zu tun hat. aber ich sehe es ja nur auf einen bild :wink:
alles gut und schnelle gute besserung!!
Nicki&Balu
 
Highscores: 22

Re: Was mag das sein?

Beitragvon Coco » 14.08.2009 08:16

Sieht aus wie ein Hot Spot.
Das Fell großzügig abrasieren und dann Desinfizieren.
Jodoform,Braunovidon oder in der Art.
Dauert ein wenig aber geht dann gut weg.
Meist ist ein Flohbiss schuld, kann aber auch andere auslöser haben.
Wenn ich in die Augen meines Hundes schaue,
sehe ich nur Liebe
C.F.W.
Bild
Benutzeravatar
Coco
 
Beiträge: 1113
Registriert: 03.2009
Wohnort: kurz vorm Deich
Highscores: 1
Geschlecht: weiblich

Re: Was mag das sein?

Beitragvon Abbyline » 14.08.2009 14:09

Hi zusammen,

heute sieht es schon deutlich heller aus. Ich habe das Fell ringsrum geschnitten :shock: (sieht echt sch...... aus) und tupfe regelmäßig mit Calendula.
Da ich das Gefühl habe es wird besser warte ich mit dem TA Besuch noch bis Montag. Abgesehen davon kann ich meine TÄ im Notfall auch am Wo-Ende erreichen.

Ich halte euch auf dem Laufenden.

LG Tina
Abbyline
 
Highscores: 22

Re: Was mag das sein?

Beitragvon ayra » 14.08.2009 14:16

Dann wünsche ich Euch mal, dass das bald wieder ok ist! Vielleicht hat Coco ja recht mit dem HotSpot.
Geht Abby denn dran oder lässt sie es jetzt in Ruhe...?
Bild
Beste Grüße
Suse
Bild
Bild
Benutzeravatar
ayra
Site Admin
 
Beiträge: 7141
Registriert: 10.2008
Wohnort: Hesel
Highscores: 1
Geschlecht: weiblich
Meine Hunde: 2
Meine Hunde heißen: Wolle und Karel
Wurfdaten: 15.6.2006 und 15.8.2005
Rasse oder Mix: Border-Mix und Collie-Mix
Meine anderen Tiere: Ponys Gusti und Lucky und die Bienen

Re: Was mag das sein?

Beitragvon Caratessa » 14.08.2009 16:05

Es könnte ja vielleicht auch Herbstgrasmilben sein.Du warst ja mit ihr spazierenund die Zeit für die Viehcher ist jetzt.Hab in einem anderen Forum gelesen das der Hund sich welche gefangen hat.
Dagegen hilft dann hochprozentiger Alkohol zum abtupfen.Dauert einige Tage und muß fürchterlich jucken.
Bild

Wenn ich in die Augen meiner Hunde schaue sehe ich darin nur Liebe
Benutzeravatar
Caratessa
 
Beiträge: 338
Registriert: 07.2009
Geschlecht: nicht angegeben
Meine Hunde: 1
Meine Hunde heißen: Tessa
Wurfdaten: 5Dez.2007
Rasse oder Mix: Cane da Pastore Maremmano Abruzzese

Re: Was mag das sein?

Beitragvon Abbyline » 17.08.2009 11:04

Hey zusammen,

also am Samstag vormittag war noch eine kleine Stelle dazugekommen. Seitdem betupfe ich beide Stellen (nachdem ich das Fell da ja weggeschnitten habe) mehrmals täglich mit CalendulaTinktur und die große Stelle ist schon deutlich heller und trockener geworden.
Abby lässt die Stelle in Ruhe. Nur wenn ich getupft habe will sie da lecken aber wenn ich nein sage lässt sie es.
Ja, das mit der Herbstgrasmilbe hab ich auch schonmal gelesen, das könnte auch passen.
Ich schau heut nochmal wie es sich weiter entwickelt und wenn es nicht noch deutlich weiter bessert geh ich morgen dann doch zum TA.

LG Tina
Abbyline
 
Highscores: 22

Re: Was mag das sein?

Beitragvon Chrissi » 17.08.2009 12:18

Dachte immer Herbstgrasmilden wären nur an den Pfoten oder Achseln oder zwischen den Hinterbeinen :frage:

Oder irre ich mich jetzt da
Bild

Bild
Benutzeravatar
Chrissi
 
Beiträge: 1055
Registriert: 03.2009
Wohnort: Thüringen
Geschlecht: weiblich
Meine Hunde: 2
Meine Hunde heißen: Spike und Fay
Wurfdaten: 4 Jahre/ 24.10.2010
Rasse oder Mix: Boxer-DSH Mix/ Boxer-Labbi-Rotti Mix

Re: Was mag das sein?

Beitragvon ayra » 17.08.2009 20:35

Und Tina....wie ist es mit Abby...?
Bild
Beste Grüße
Suse
Bild
Bild
Benutzeravatar
ayra
Site Admin
 
Beiträge: 7141
Registriert: 10.2008
Wohnort: Hesel
Highscores: 1
Geschlecht: weiblich
Meine Hunde: 2
Meine Hunde heißen: Wolle und Karel
Wurfdaten: 15.6.2006 und 15.8.2005
Rasse oder Mix: Border-Mix und Collie-Mix
Meine anderen Tiere: Ponys Gusti und Lucky und die Bienen

Re: Was mag das sein?

Beitragvon Abbyline » 18.08.2009 14:34

ayra hat geschrieben:Und Tina....wie ist es mit Abby...?


Ich denke es heilt ab! Die kleinere Stelle ist wieder richtig hell und an der größeren Stelle sind nur noch am Rand leichte Rötungen. Dran rum beissen tut sie auch nicht mehr!
Ich tupfe nach wie vor mehrmals täglich Calendula und mach das auch mal die nächsten Tage noch so weiter.
Es hätte mich ja zwar schonmal interessiert von was das kommt aber das kann mir die TÄ sicher auch nicht 100%ig sagen.
Beim Barfen hatte ich nichts verändert (und hoffe auch mal das es nicht am Barfen liegen kann).
Auf jeden Fall werd ich verschärft drauf achten, dass sie von niemanden Leckerchens bekommt (denn man weiss ja nur wirklich nicht was da überall drin ist :confused: ) .

LG Tina
Abbyline
 
Highscores: 22

Nächste

Zurück zu "Hundekrankheiten"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast