Kochen für den Hund

Gesunde Rezepte für den Hund

Kochen für den Hund

Beitragvon ayra » 28.10.2008 20:14

Hallo,
ich möchte hier ein paar gesunde Rezepte für unsere Hunde sammeln.
Wenn ich was Ungesundes koche, bitte sofort Bescheid sagen, ich bin Anfänger...

Was ist für Wolle so koche....

Gedünstete Hühnerherzen mit püriertem Feldsalat, vermischt in etwas Quark

Gedünstete Hühnerherzen mit couscous (der saugt dann so schön die vorhandene Flüssigkeit auf :wink:

Gedünstete Hühnerleber mit pürierter Zucchini, vermischt mit etwas Hüttenkäse und ein paar Esslöffel Reis.

Hab gerade Putenherzen eingefroren....was mache ich wohl mit denen? Hm...grübel...
Bild
Beste Grüße
Suse
Bild
Bild
Benutzeravatar
ayra
Site Admin
 
Beiträge: 7095
Registriert: 10.2008
Wohnort: Hesel
Highscores: 1
Geschlecht: weiblich
Meine Hunde: 2
Meine Hunde heißen: Wolle und Karel
Wurfdaten: 15.6.2006 und 15.8.2005
Rasse oder Mix: Border-Mix und Collie-Mix
Meine anderen Tiere: Ponys Gusti und Lucky und die Bienen

Kochen für den Hund

Beitragvon flüstertüte » 29.10.2008 15:08

Oh Suse,

vielen Dank für die leckeren Vorschläge. Die Hunde werden es liiiieeeben :tongue:

Liebe Grüße

Heike
flüstertüte
 
Highscores: 22

Re: Kochen für den Hund

Beitragvon Cookie » 25.02.2015 21:03

Ich koche inzwischen mehrmals die Woche vegetarisch für meine Mädels, angeregt durch ein anderes Forum.

Wenn ich am Kochen bin, koche ich für 2 Tage.

Vorletztes WE gab es eine Suppe azs einem Apfel, einer Zucchini, einem Paket pürierter Tomaten, etwas Wasser und Sternchennudeln.Apfel und Zucchini habe ich vorher in Gänseschmalz angedünstet.
Abgeschmeckt mit Salz und Oregano.

Letztes Wochenende Steckrübensuppe mit Möhren, abgeschmeckt mit gestossenem Fenchel und Kümmel.

Heute Abend in Butterschmalz gebratene Babybanane mit Hüttenkäse,
Cookie
 
Beiträge: 373
Registriert: 04.2014
Geschlecht: nicht angegeben
Meine Hunde: 0

Re: Kochen für den Hund

Beitragvon Elvira B. » 26.02.2015 08:36

Wegen Gelis Futtermittelallergie koche ich ja auch seit ca. einem Jahr selbst, allerdings ist die Auswahl an Gerichten mager oder besser gesagt, sie bekommt immer das gleiche gekocht, Pferd mit Möhrchen und Kartoffeln. Wegen ihrer vielen Allegien, sie hat ja u.a. auch noch eine gegen Gräser und Kräuter, muß ich sa sehr vorsichtig sein.

Aber das bekommt ihr gut und noch schmeckt es ihr :yes: ich koche allerdings nen großen Topf vol und portioniere es in kleinen Feinfrostdosen und dann hab ich nen Vorrat für ca. 3 Wochen, wegen 2 tagen brauch ich bei ihren kleinen Portiönchen nich anfangen.
Lieben Gruß von Elvi, Esmeralda, Ronja und Willi Winzig, Seelenhund Geli und meine kleinen Engelchen im Herzen
Benutzeravatar
Elvira B.
 
Beiträge: 666
Registriert: 05.2014
Wohnort: Gera
Geschlecht: weiblich
Meine Hunde: 1
Meine Hunde heißen: Gelja von der Goldloks Rose
Wurfdaten: 06.06.2003
Rasse oder Mix: Zwergpudel
Meine anderen Tiere: 3 Meerschweinchen

Re: Kochen für den Hund

Beitragvon Cookie » 14.03.2015 08:35

Gedünstete Birne mit Kokosmilch kam hier auch seeeehr gut an.

Mal gucken, was mir heute beim Einkauf in's Auge fällt.
Cookie
 
Beiträge: 373
Registriert: 04.2014
Geschlecht: nicht angegeben
Meine Hunde: 0

Re: Kochen für den Hund

Beitragvon Cookie » 24.03.2015 19:11

Es gab gekochte Möhren mit Buttermilch und ein wenig gehackter Petersilie sowie angebratener Apfel mit Quark.
Ich habe festgestellt, daß meine Hunde Obst und Gemüse lieber mögen, wenn es angebraten oder gekocht etc. ist- komisch, oder?
Cookie
 
Beiträge: 373
Registriert: 04.2014
Geschlecht: nicht angegeben
Meine Hunde: 0

Re: Kochen für den Hund

Beitragvon Elvira B. » 24.03.2015 19:44

Geli futtert gar nichts roh und Obst kommt ihr nie in die Schnute, das einzigste sind gekochte Möhrchen und Kartoffeln :yes:
Lieben Gruß von Elvi, Esmeralda, Ronja und Willi Winzig, Seelenhund Geli und meine kleinen Engelchen im Herzen
Benutzeravatar
Elvira B.
 
Beiträge: 666
Registriert: 05.2014
Wohnort: Gera
Geschlecht: weiblich
Meine Hunde: 1
Meine Hunde heißen: Gelja von der Goldloks Rose
Wurfdaten: 06.06.2003
Rasse oder Mix: Zwergpudel
Meine anderen Tiere: 3 Meerschweinchen

Re: Kochen für den Hund

Beitragvon ayra » 25.03.2015 07:30

Keine Zucchini, kein Sellerie...keine Blattsalate...?
Bild
Beste Grüße
Suse
Bild
Bild
Benutzeravatar
ayra
Site Admin
 
Beiträge: 7095
Registriert: 10.2008
Wohnort: Hesel
Highscores: 1
Geschlecht: weiblich
Meine Hunde: 2
Meine Hunde heißen: Wolle und Karel
Wurfdaten: 15.6.2006 und 15.8.2005
Rasse oder Mix: Border-Mix und Collie-Mix
Meine anderen Tiere: Ponys Gusti und Lucky und die Bienen

Re: Kochen für den Hund

Beitragvon Elvira B. » 25.03.2015 08:41

Nein, gar nichts, sie hat das ja alles als Welpe nicht kennen gelernt, die Oma hat sie ja mit Babybrei ernährt :surprise:

Ich probiere das alles ja schon, seit sie hier ist, ich hab keine Chance, sie geht da nich ran, Käse mag sie und immer mal ein rohes Ei, das wars dann aber auch.
Lieben Gruß von Elvi, Esmeralda, Ronja und Willi Winzig, Seelenhund Geli und meine kleinen Engelchen im Herzen
Benutzeravatar
Elvira B.
 
Beiträge: 666
Registriert: 05.2014
Wohnort: Gera
Geschlecht: weiblich
Meine Hunde: 1
Meine Hunde heißen: Gelja von der Goldloks Rose
Wurfdaten: 06.06.2003
Rasse oder Mix: Zwergpudel
Meine anderen Tiere: 3 Meerschweinchen

Re: Kochen für den Hund

Beitragvon Cookie » 25.03.2015 09:16

Babygläschen bekommen meine auch ab und an- die Reinfleisch- und die Reingemüsegläser. Wenn sie die nimmt, ist es super. Ich mache sie noch kurz warm.

Kennt ihr das auch so, daß rohe Eier ungetrennt nicht gesund sind? Ich füttere keine rohen Eier, habe das aber neulich auf einer Ernährungshomepage gefunden- da ging es um Sachen, die giftig für Hunde sind. :surprise:
Cookie
 
Beiträge: 373
Registriert: 04.2014
Geschlecht: nicht angegeben
Meine Hunde: 0

Re: Kochen für den Hund

Beitragvon Elvira B. » 25.03.2015 15:47

Ab und an mal ein Gläschen, aber 2 Jahre nichts anderes, das kann nich sein, dazu gabs noch Katzenmilch.

Geli bekommt nur das Eigelb :yes: aber irgendwo hab ich mal gelesen, sie dürfen alles vom Ei bekommen.
Lieben Gruß von Elvi, Esmeralda, Ronja und Willi Winzig, Seelenhund Geli und meine kleinen Engelchen im Herzen
Benutzeravatar
Elvira B.
 
Beiträge: 666
Registriert: 05.2014
Wohnort: Gera
Geschlecht: weiblich
Meine Hunde: 1
Meine Hunde heißen: Gelja von der Goldloks Rose
Wurfdaten: 06.06.2003
Rasse oder Mix: Zwergpudel
Meine anderen Tiere: 3 Meerschweinchen

Re: Kochen für den Hund

Beitragvon ayra » 25.03.2015 20:16

Katzenmilch.... :surprise:
Nur Babygläschen.... :geist:

Arme Maus...... :helfen:

Vor Ei ist das Eigelb der wertvolle Teil für Hunde, das Eiweiß ist nicht giftig unverträglich, sondern bindet Biotin.

Claudia hatte das hier mal genau erklärt:
post1179.html#p1179

Gekocht ist aber auch das Eiweiß kein Problem mehr....
Bild
Beste Grüße
Suse
Bild
Bild
Benutzeravatar
ayra
Site Admin
 
Beiträge: 7095
Registriert: 10.2008
Wohnort: Hesel
Highscores: 1
Geschlecht: weiblich
Meine Hunde: 2
Meine Hunde heißen: Wolle und Karel
Wurfdaten: 15.6.2006 und 15.8.2005
Rasse oder Mix: Border-Mix und Collie-Mix
Meine anderen Tiere: Ponys Gusti und Lucky und die Bienen

Re: Kochen für den Hund

Beitragvon Elvira B. » 25.03.2015 20:22

Danke, gekocht hab ich Geli noch kein Ei gegeben, werde es mal versuchen :yes:
Lieben Gruß von Elvi, Esmeralda, Ronja und Willi Winzig, Seelenhund Geli und meine kleinen Engelchen im Herzen
Benutzeravatar
Elvira B.
 
Beiträge: 666
Registriert: 05.2014
Wohnort: Gera
Geschlecht: weiblich
Meine Hunde: 1
Meine Hunde heißen: Gelja von der Goldloks Rose
Wurfdaten: 06.06.2003
Rasse oder Mix: Zwergpudel
Meine anderen Tiere: 3 Meerschweinchen

Re: Kochen für den Hund

Beitragvon Cookie » 25.03.2015 22:35

Ich mag's kaum sagen- wenn meine Mädels einen Durchhänger haben, bekommen sie diesen Babymilchbrei mit Griess. Darin kann man wunderbar Medizin verstecken und wenn nix anderes mehr geht- der geht.
Von Ei wird hier gefurzt, bis die Scheiben springen. *röchel* 
Cookie
 
Beiträge: 373
Registriert: 04.2014
Geschlecht: nicht angegeben
Meine Hunde: 0

Re: Kochen für den Hund

Beitragvon Elvira B. » 26.03.2015 08:18

Ja schon, wenn sie mal krank sind, da mach ich das selbst mit den Meerschweinchen so, da wird ein kallorienreiches Babygläschen unter den Päppelbrei gemixt, aber man kann doch nich nur ausschließlich Babybrei verfüttern :frage:
Lieben Gruß von Elvi, Esmeralda, Ronja und Willi Winzig, Seelenhund Geli und meine kleinen Engelchen im Herzen
Benutzeravatar
Elvira B.
 
Beiträge: 666
Registriert: 05.2014
Wohnort: Gera
Geschlecht: weiblich
Meine Hunde: 1
Meine Hunde heißen: Gelja von der Goldloks Rose
Wurfdaten: 06.06.2003
Rasse oder Mix: Zwergpudel
Meine anderen Tiere: 3 Meerschweinchen


Zurück zu "Rezepte für den Hund"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron